Dienstag, 22. Juni 2010

Zweiraumstube - 1965-1967 Bodo Hennig - two-room box


Es geht gleich los mit der Party, die Kuchen sind schon auf dem Beistellwagen, der Ehemann unterhält den ersten Gast, die Dame ist noch etwas scheu und sitzt steif mit ihrer Handtasche im Sessel. Seine Tochter wartet ungeduldig darauf, endlich ihre Puppe zeigen zu können. Ihre Schwester ist noch in der Küche und schaut zu, wie die Mutter die Teller aufeinanderstapelt, es wird wohl eine Stehparty - normalerweise denke ich mir keine Puppengeschichten aus, aber das war die Situation für die ich die Puppen und das Zubehör zusammengestellt habe.
Über der Verbindungstür sind zwei Nägel angebracht, vielleicht war hier mal ein Vorhang, die Tür fehlt auf jeden Fall. Die blaue Küche wurde von Mitte der 60er Jahre bis in die 70er Jahre verkauft, dies ist die älteste Version mit den außen angebrachten Plastikscharnieren und den gemalten Küchenmotiven auf der Rückwand.
 Im Katalogbild sind Küche und Wohnzimmer auf der jeweils anderen Seite


A party is about to begin, the cakes are on a tea trolley, the husband tries to start a friendly conversation with the first guest who is still a little bit shy with her handbag beside her. His daughter sits on the couch eagerly waiting to show her doll. In the kitchen the wife is piling up the plates for the expected guests watched by her younger daughter - I usually do not imagine stories about my dolls but that was the scene I had in mind when I chose the dolls and the accessoires.
Above the connecting door are two nails indicating that there was a curtain once. The blue kitchen was sold for many years only slightly changed sometimes. This is one of the oldest versions with white hinges and painted kitchen accessoires on the cupboards.


Es sind nur Erna Meyer Puppen in der Stube, die meisten aus den 70ern.
There are only Erna Meyer dolls in this room box, most of them are from the 70s.




Die 60er sind bezüglich Mode und Design eine interessante Zeit, am Anfang gab es noch Nierentische und Pastellfarben und am Ende Weltraumdesign und bunte Hippie-Mode.
1964 war das Jahr, in dem die wunderschönen Plüschdrehsessel von Hennig herauskamen. Der Fuß ist aus Metall, genau wie beim Tisch, Beistellwagen und der Blumenbank.
The sixties are a very interesting period regarding design and fashion - sometimes very much connected to the fifties and hesistantly accepting the new material plastic and at the end of the decade so quick in transfering their enthusiasm for space rockets and hippies on interior design. 
 1964 was the year the wonderful plush swivel chairs of Bodo Hennig were seen the first time. They have a metal bottom, just like the table, the trolley and the flower bank.

Kunststoffkuchen - plastic cakes
  
Im Wohnzimmer versuchte ich ebenfalls, nur Bodo Hennig Accessoires zu verwenden, bei den Blumentöpfen ist es mir gelungen, aber Die Plastikkuchen und Obstschalen fand ich oft in Konvoluten mit Bodo Hennig Möbeln, ihre Herkunft kenne ich nicht.
Again I tried to use mainly Bodo Hennig accessoires for the room, the flower pots are all genuine but although the cakes and the two fruit bowls are often sold with Hennig furniture they were not made by Hennig.

 
Gelbe Porzellantöpfe, Holztöpfe, Messingtöpfe und eine Holzgießkanne.
Yellow china and wooden pots, brass pots and a wooden watering can.


Auf der Kommode stehen zwei Plastikgefäße für Alkohol, eine Plastik-Obstschale, ein Buch mit dem neuen Bodo Hennig Logo (wurde ab 1963 verwendet) und ein Miniatur-Bodo-Hennig-Puppenmöbel-Katalog von 1967.
On the chest of drawers are two plastic jars for alcohol, a plastic fruit bowl, a book with Bodo Hennig's new logo (from 1963 on) and a Bodo Hennig miniature catalogue from 1967. 


In einem Lundbyhaus wäre diese Plastikpuppe wohl die Tochter der Familie, hier in der 1:12 Welt ist sie die Puppe der Puppe.
In some Lundby houses this doll's doll may be seen as the daughter of the family but in a Hennig 1:12 scale she can only serve as a doll's doll.


Was für ein moderner grüner Anzug mit rosa Hemd und pinker gehäkelter Krawatte. Die Plastikschuhe weisen darauf hin, dass er aus den späten 70ern stammt.
What a fashionable green suit with pink shirt and even pinker knitted tie. The plastic shoes prove him to be of the late 70s.

Sie ist hier die älteste Puppe, von Anfang der 60er.
She is the oldest doll - from the beginning of the 60s.



Und zum Schluss noch eine ältere Version dieser Stube, nur um zu zeigen, dass man viel Zeit und Geduld haben muss, bis sich die passenden Teile alle finden.
...and an earlier version of this room - proving that collecting means having patience to wait  for missing items, this roombox took years.

Kommentare:

  1. Lovely!
    I love your orange and brown rug, is it origial too, or did you make it?
    and this fruit bowl! we could nearly eat it.

    AntwortenLöschen
  2. Dear Bea, thank you, it is original Bodo Hennig.

    AntwortenLöschen
  3. I could eat the cakes too!
    There is so much I love here - the curtains, the cacti (not that I like cactus much, but these are great!), the rug, the swivel chairs, the wonderful tablecloth - and of course the Erna Meyer dolls! Poor lady, it is always hard to be the first guest to arrive - I hope some others come soon, so she can relax a bit!
    I like seeing the earlier arrangement of the living room, too. I like those chairs and that rug - they go well together. The rug you have now is brilliant with the wooden sideboard, though!

    AntwortenLöschen
  4. Everthing about it is wonderful. How about those cut crystal looking decanters! I love the little girl's doll. Oh the cacti are nice and fat! Just fab! Orange was so in! CM

    AntwortenLöschen