Samstag, 2. April 2011

1960er Puppenhaus - Albin Schönherr - 1960s dolls house



Ein Haus der Albin Schönherr Holzspielwarenfabrik, Niederlauterstein aus dem Erzgebirge, wahrscheinlich aus den 60ern. Die Firma ist ebenso traditionsreich wie Moritz Gottschalk und wurde 1886 gegründet. Sie gehörte bis in die 60er zu den wenigen privaten Unternehmen in der DDR und wurde dann enteignet. Das typische Design der Firma sieht man noch in späteren VERO-Erzeugnissen:


A dolls house of Albin Schönherr, Erzgebirge (ore mountains in East Germany) from the 60s. The 1886 founded company is just as old and famous as Gottschalk and Hacker. Up to the 60s it was one of the rare companies still in private ownership but eventually it was expropriated. Some details of its typical design can still be seen later in VERO dolls houses, see second photo.



Mein Haus: 
Balkon und Terrasse mit aufwendigem Blumenschmuck, 4 Zimmer mit Original-Gardinen, Deckenlampen und Böden, aber teilweise sehr schlecht erhaltenen Tapeten, die ich an einigen Wänden durch andere alte Tapeten ersetzen musste.
Sehr oft kommt dieser Typ nicht bei ebay zum Verkauf, aber gerade letzten Monat wurde eins in ähnlich gutem Zustand für 151 Euro verkauft.
My dolls house: balcony and terrace with elaborate flower arrangements, flight of stairs, 4 rooms with original drapes, ceiling lamps and floors, just the wallpaper was in very bad condition and I had to replace it on most of the walls.
This type of dolls house is only rarely to be seen on ebay.de but last month a house in comparable condition was sold there for 151 Euro.


Im großen Wohnzimmer findet man eine sehr moderne Polstergarnitur, eine der zwei stylischen Stehlampen und zwei graue Steiffpudel.
In the large livingroom you see a modern sofa with chairs, one of the flashy floor lamps and two grey poodles by Steiff - the typical dolls house dogs of that period.



Auf dem Balkon stehen zwei seltene Fledermausstühle von Bodo Hennig. Die Markisenhalterung ist leider leer.
On the balcony are two rare Harderoy-chairs of Bodo Hennig - too bad that the wooden fixture for the awning is empty.

 Und das Schlafzimmer?
Traditionell oder modern? Holz oder Plastik? Feines Satinkleid oder flotter Hosenanzug?
Alles war möglich in den 60ern.



And the bedroom? 
Traditional or modern? Wood or plastic? Glittering dress or trouser suit?
Everything was possible in the 60s.


Or furnish the bedroom with modern Crailheimer plastic furniture?

- aktualisiert und erweitert 2014 -

Kommentare:

  1. Oh how I love these houses! It is so full of detail. I especially like the canvas butterfly chairs on the patio. I have never seen these before! CM

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Schön, dieses tolle Haus auch einmal von innen zu sehen - klasse, stylische Einrichtung!
    Dieses Haus gehört leider nicht zu meiner kleinen Sammlung, jedoch das zweite in diesem Post vorgestellte, was sich allerdings (wie fast alle meine Häuser) nicht mehr vollständig im Originalzustand befindet. Ich werde es bei Gelegenheit mal in meinem kürzlich begonnenen Blog vorstellen!

    Herzliche Grüße, Irmchen

    AntwortenLöschen
  3. Das Vero-Haus habe ich ja auch, leider ohne dieses wunderschöne filigrane Balkongeländer. Das wird noch ein kniffelige Aufgabe, es zu ersetzen.
    Dein Schönherr-Haus ist wirklich wunderschön, es gibt unheimlich viele Kleinigkeiten zu entdecken.
    Die Fliegenpilze in der Ecke über dem Aquarium sind bestimmt solche Reiseandenken zum Anstecken, oder?
    Von meiner Schwiegermutter habe ich eine ganze Kiste davon geerbt - bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, diese als Deko fürs Puppenhaus zu verwenden, gute Idee!

    AntwortenLöschen
  4. Hi My_realitty, yes, you spotted the most valuable items of this house at the first glance, see http://www.flickr.com/photos/diepuppenstubensammlerin/4476131531/
    Liebes Irmchen, ich freue mich auf Deine Fotos.
    Liebe Lilli, kennst Du niemanden, der fit im Laubsägen ist? Leider gibts diese Art von Opas nicht mehr häufig. Ja, ich habe mal einen Schwung von 50er Jahre Anstecknadeln gekauft und in diversen Puppenzimmern aus dieser Zeit zur Deko aufgehängt, ich dachte mir, dass kleine Mädchen dieser Zeit, das bestimmt auch gemacht haben... die Bilder im Wohnzimmer sind übrigens die Deckel von 50er Jahren Zündholzschachteln, von denen ich mir aus demselben Grund auch eine Kiste zugelegt habe...

    AntwortenLöschen
  5. Tja, es wird wohl auf die Laubsäge hinauslaufen, ich kann auch ganz gut damit umgehen. Ist halt viel Arbeit.....aber die Arbeit läuft ja so schnell nicht weg ;-)
    Ich habe diese Art Balkonbrüstung übrigens vor kurzem auch an einem Kaufladen von A.Schönherr gesehen, der noch wesentlich älter war als dein Haus, die scheinen dieses Muster wirklich ewig verwendet zu haben....

    AntwortenLöschen