Dienstag, 4. September 2012

Puppenhaus - 1966 Gottschalk - dolls house


Selten hat man von einem DDR Puppenhaus den Hersteller und das Jahr dokumentiert, aber hier gibts ein Foto in einem Bericht zur Leipziger Messe 1966:
It is rather seldon that you can document the producer and the year of an East German dolls house - but here we even have a photo of its first appearance on the Leipzig fair in 1966:


Unten links ist es im Schaufenster zu sehen, als Teil des Demusa-Stands - die offizielle Export-Gesellschaft der DDR zu der Zeit. Die Firma Gottschalk durfte nicht selbst ins Ausland liefern.
You can see it on the bottom photo on the left. It is shown on the Demusa booth, the official export company of East Germany. Gottschalk - a still partly independently working firm - was not allowed to trade directly with foreign countries.

 

Es sieht sehr einladend in seinen Pastellfarben aus.
It looks quite friendly with its pastel colours.

 





Glücklicherweise berichtete auch das Branchenmagazin "Das Spielzeug" von dem neuen Puppenhaus und gab natürlich auch den Hersteller an. Hier sieht man dann, dass vorne an meinem Haus das Blumenbeet und die große Pflanze rechts verloren gegangen sind.
Luckiliy the West-German trade magazine for toys "Das Spielzeug" announced the new dolls house, too, and gave the name of its maker: Gottschalk in Marienberg/Erzgebirge. You also see that my house is missing the flower bed on the left.




Wohnzimmerschränke und Tisch von Edmund Müller - Living room cupboards and table by Edmund Müller. TV by Hermann Rülke

Schlafzimmer von Altmann - Bedroom by Altmann.
Altmann Frisiertisch, aber es fehlt...
Altmann dresser missing...




Im Esszimmer sitzen vier Caco Damen bei einer Flasche Wein zusammen. Die Einrichtung ist von Fritz Altmann. Die Stühle werden gerne mit Bodo Hennig Stühlen verwechselt.
In the dining room we find four Caco ladies enjoying a bottle of wine. The furniture is by Fritz Altmann - not to be confused with Bodo Hennig's who had a similar style.



Eine Etage darüber bereitet Herr Caco in der Crailsheimer Küche wohl noch ein Tablett mit Abendessen für die Damen vor.
Upstairs Mr Caco has prepared a supper tray in the Crailsheimer kitchen.




Die klassischen Pastellfarben der 50er.
Fifties cheery pastel colours united.


Die Küchenzeile bildet jedes Detail der damaligen Küchenausstattungen ab: Rolltüren, Ausziehtisch, Resopalarbeitsfläche, Mehl- und Zuckerschütten ...
Amazingly detailed kitchen: built-in fridge with rounded-off corners, cabinet with roll-up door and hanging flour and sugar canisters, extending table, red formica countertop...


Und wie die Anzeige unten betont, kann jede Tür und Schublade geöffnet werden - die realitätsgetreue Nachbildung setzt sich sogar im Kühlschrankinneren fort.
And just as the ad below says every door and drawer can be opened, even inside the fridge everything looks like the real thing. 





1962 "Das Haus" Zeitschrift


Eingebauter Kühlschrank mit abgerundeten Kanten.
Built-in fridge with rounded edges.


Obwohl die Herde in der Anzeige nicht gezeigt werden, gehören sie wohl dazu - sie sind etwas unterschiedlich in der Ausstattung.
Although the stoves are not shown in the ad above they certainly match - they are a little bit different.

 

Herr Caco demonstriert die perfekten Größenverhältnisse und zeigt uns das als "Hausrat" angepriesene Geschirr in der Anzeige, damit die kleinen Mädchen die Küchenzeile auch füllen konnten.
Mr Caco proves the perfect size of the kitchen and shows the pink dishes mentioned in the text of the add above - "true to scale household goods".