Montag, 4. März 2013

Couchtisch mit Löchern - Coffee table with holes

 
 
In dieser Kombination kaufte ich die Garnitur vor vielen Jahren auf einem Trödelmarkt. Wie stolz war ich auf den typischen 50er-Jahre-Look. Aber warum der Tisch diese Aussparungen hatte, habe ich nie rausgekriegt.
Years ago I bought this lounge set on a flea market. During those pre-eBay times I was very happy about these so very typical fifties pieces. But I wondered what the holes in the table were meant for.


 

Ich stellte mal Teller hinein, legte ein Deckchen drüber, versuchte es als Blumenbank, aber überzeugende Lösungen waren das nicht.
I filled the holes with plates, covered it with doilies, tried flower pots, but nothing proved satisfactory.

 

Jetzt habe ich endlich entdeckt, dass es kein Puppenmöbelstück ist - es stand wohl auf dem 50er-Jahre-Couchtisch und hielt die bunten Glasuntersetzer ... in die kleinen Löcher kamen die Glasmarkierstäbchen oder Strohhalme oder Salzstangen?
At last I discovered the real function of this item - it is not a dolls house table after all but a holder for the stylish metal coasters of the fifties. The small holes were filled with ... straws? sticks?






Sitzmöbel/seating furniture: Hermann Rülke


Kommentare:

  1. Very nice funiture! A great idea to fill the hole with flowers and eat items...Hugs

    AntwortenLöschen
  2. It is nice thar you eventually discovered the function of the piece. But it is a very stylish and unique miniature table anyway!

    AntwortenLöschen