Montag, 6. April 2015

Alkohol im Kaufmannsladen - Alcohol in the toy shop


Weil ich mehrere Kaufläden der 50er und 60er Jahre in meiner Sammlung habe, finde ich es langweilig, alle mit den gleichen Lebensmittelpackungen auszustatten.
Also haben sich manche Läden spezialisiert: ich habe schon eine Drogerie und einen Laden mit Babyzubehör.
As I have a few old shops in my collection, I find it quite boring to equip each one with the same food packages. So some shops have specialized, e.g. I already have a chemist and a Baby boutique.



Dieser Laden wurde Anfang der 60er von Crailsheimer hergestellt. Schöne Vitrinen zieren die Seitenteile, es gibt eine Spiegelwand, eine Preistafel und eine Uhr. Die Regale eignen sich gut zur Präsentation von Flaschen. Also wurde dieser Laden eine Bar.
Im Schaufenster sieht man Kunststofffiguren aus den 50ern, Margarinefiguren, die Männer bei sportlichen Betätigungen zeigen. Hier sollen es Pokale darstellen.
Alles, was mit Alkohol zu tun hat, ist hier gelandet. Viele Bierkrüge aus Bayern und alle möglichen Flaschen ... es war mehr als ich dachte. Die Eltern aus dieser Zeit hatten noch keine Probleme damit, dass die Kinder auch ihre Alkoholgewohnheiten nachspielten.



The shop was made at the beginning of the 60s by Crailsheimer. There is a board for the prices and a clock and a mirror. So I decided: it would be a bar.
All alcohol-related items of my collection I put into this bar or pub, beer mugs, bottles ... and it proved to be a lot. That generation did not have a problem with children imitating the alcohol habits of their parents.
The plastic figurines in the shop window are called "margerine figurines", because during the 50s they promoted the selling of margarine. Here they show men performing sports activities and should be taken as trophies in this bar.


Hier ist eine Puppenstube endlich mal deutlich gemarkt, sehr selten leider. Darüber hat ein Souvenir der 50er eine Heimat gefunden. Die Glückssymbole wurden an die Gläser ihrer Besitzer gehängt, damit man auch zu fortgeschrittener Stunde noch wusste, wem welches Glas gehört.
In the middle the golden sign of the company "Crailsheimer" and above a souvenir of the 50s, the small tags of fortune symbols were meant to identify the glass of everybody on the party.


Alkohol gehörte in den 50ern unbedingt zur Kaufladenausstattung. Wie sonst sollten die Kinder das Leben der Erwachsenen nachspielen? Die Flaschen wurden mit einer Flüssigkeit verkauft, der Inhalt ist wohl verdunstet.
During the50s alcohol inevitably belonged to a shop for children to play with. The bottles were filled with a coloured liquid, now evaporated.


 1960 Werbung / Ad



 1949 Werbung für Kaufladenzubehör


Kaufladenartikel-Werbung von 1952
Advertisement of 1952  



Wie man sieht, war der Alkohol in der Werbung für Spielzeug sehr präsent.
 Kein Kaufladen ohne Hochprozentiges.


Bierflasche aus Glas und Bierkrüge mit Schaum aus Plastik.
Beer bottle made of glass and filled mugs made of plastic.

Liqueur and beer bottle labels.


Likörgläser aus Plastik von Crailsheimer. Liqueur glasses by Crailsheimer made of plastic.

 

"Beer from Munich" labels on glass miniature bottles.

Um 1957
Kaufladen von Hans Weiler: im Zentrum steht das große Angebot von Spirituosen.

Mehr Flaschen und Gläser - More bottles and glasses



Ein Crailsheimer Wohnzimmerschrank mit Glasregalen vor einer verspiegelten Rückseite.
A Crailsheimer cabinet - about 1960 - with glass shelves in front of a mirrored back.





Oben sind Plastikweingläser ausgestellt. Unten "Gläser" aus Metall.
On the top shelf are "glasses" made of plastic and on the bottom "glasses" made of metal.



Eine alte Packung mit Miniaturflaschen aus Plastik - wer sich mit den Flaschendesigns auskennt, könnte sie wohl genau datieren. Ich tippe auf die 60er.
An old box with plastic miniature bottles - if you know the labels history you could date it exaxtly. I think it is of the 60s.


Beim googlen habe ich eine Anzeige von VAT69 in einer hellen Flasche gefunden: 1965

1958

Manche Marken, wie Grand Marnier und Cointreau, sehen genauso aus wie 50 Jahre später.
Some labels, like Grand Marnier and Coitreau, look exactly the same as 50 years later.

Die Flaschen sind Cocktailspieß-Aufsätze.
The miniature bottles are actually the top of cocktail sticks.

Im kleinen Heft sind Cocktail-Rezepte.
The tiny booklet contains recipes for cocktails.


70er Jahre

 


Eine Cafeteria und Bar von Modella -
und obwohl die Flaschen mit Apfelsaft-Schildern beklebt sind, sprechen die Gläser von anderen Inhalten.
A cafeteria and bar by Modella - although the bottles contain apple juice according to their labels, the design of the glasses tell another story.

Der Barkeeper


Auch die Preisliste macht deutlich, dass es keine Milchbar ist.
This is not the price list of a milk bar.


1976 Landmann

 Die Zutaten für die Grillparty sehen nicht mehr so hochprozentig aus wie einige Jahre vorher.
Aber die kleine Packung mit Grundnahrungsmitteln wie Brot, Milch und Käse enthält trotzdem noch den Jägermeister.
The barbecue party above looks quite innocent but nevertheless the set of daily provisions below contains bread, milk, cheese and licqueur.


Bardamen - Barmaids


Ja, die Bardamen - sind sie nicht hübsch häßlich? Sie tragen filigrane BHs und Stöckelschuhe und haben Schlafaugen. Sollten wirklich Kinder damit spielen? Ja, es sind "Teenage doll"s, obwohl sie für mich überhaupt nicht wie Teenager aussehen. Also sind es eigentlich billige Modepüppchen aus 60ern.
 Well, the barmaids - aren't they pretty ugly? They wear delicate bras and high-heels and have eye-lids that open and close. Were they really meant for kids to play with? Yes, they were actually sold as "teenage doll"s - even though they not at all look like teenagers to me. They were cheap Barbie dolls of that time.


BHs aus Plastik und Stoffunterhosen.
Plastic bras and panties made of cloth.



Diese feststehende Gruppe von Puppen war wohl als Ziergegenstand in den 50ern gedacht - es war ja bezeichnend für das Fernweh dieser Zeit, dass auch Souveniere von Orten aufgehängt oder hingestellt wurden, an denen man nie gewesen war, Exotik war halt modern, nicht nur Italien, sondern auch Hawaii, die Karibik oder Afrika.
This fixed group of dolls from the 50s was probably meant as a piece for decoration. It is an example for the love of the exotic at that period, collecting and displaying souveniers of places people often had never been to. Countries like Italy, Hawaii, the Caribbean or Africa were the most popular ones.

 Dies ist die Zusammenfassung und Aktualisierung von mehreren älteren Beiträgen.
This is the summary and updated version of several older posts.

Kommentare:

  1. Ich bin immer noch fasziniert, was es für Schätze noch zu finden gibt. Toll!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. I found your site by accident. I am very happy that I did. I have a love of many of the 50's and 60's German dolhouses and miniatures. Thank you for posting all your marvelous information. I hope to someday be able to find one of my own. It is very difficult to find them here, in the states, but I will keep looking. :-)

    AntwortenLöschen
  3. I found your site by accident. I am very happy that I did. I have a love of many of the 50's and 60's German dolhouses and miniatures. Thank you for posting all your marvelous information. I hope to someday be able to find one of my own. It is very difficult to find them here, in the states, but I will keep looking. :-) Jilly

    AntwortenLöschen