Donnerstag, 24. März 2016

Spielzeugleuchten - 1957 Max Hahn - Albert Richter - dolls house lights

  
1930er Jahre


 1930
Sammlung Gronau

Leuchten aller Art

Die ersten Spielzeugleuchten der Firma wurden 1908 von Friedrich Hahn in Meerane/Sachsen hergestellt. Damit war Hahn-Richter der älteste Spielzeugleuchten-Hersteller Deutschlands.
Das Firmenlogo war ein Hahn in einem ovalen Rahmen.
1948 erteilte Elsa Rittweger, verwitwete Hahn (sie war in erster Ehe mit dem Sohn des Firmengründers verheiratet und nun Inhaberin der Firma Max Hahn) ihrem Buchhalter Albert Richter den Auftrag, die Verlagerung des Betriebs von Ostdeutschland in den Westen einzuleiten. In Wiesental, Kreis Bruchsal, begann die neue Firma, doch parallel lief der Betrieb in Meerane unter Elsa Rittwegers Leitung noch weiter. In Wiesental reichte der Platz schon bald nicht mehr aus und man zog nach Philippsburg in eine ehemalige Zigarrenfabrik. Die Eintragung ins Handelsregister erfolgte 1949 auf den Namen von Richter, da die Betriebsverlegung in die BRD nur streng geheim erfolgen konnte.
Nach vielen erfolgreichen Jahren, mit einem umfangreichen Leuchten-Programm auch für Modellbahnen, stellte die Firma Hahn-Spielzeug-Leuchten (Albert Richter KG) am 31.01.2003 ihre geschäftliche Tätigkeit ein.
Literatur u.a.: Das Spielzeug, 1974, Novemberheft


1954

Albert Richter KG
(vorm. Max Hahn - Meerane/Sachsen)
Philippsburg/Baden
formerly Max Hahn - Meerane/Saxony
Führende Fabrik elektrischer Kleinbeleuchtungen
(Puppenstubenlampen)
Leading manufacturers of small light fittings
(Lamps for doll rooms) 

The oldest manufacturer of dolls house lighting was Friedrich Hahn (1908 until 2003).
The political situation after WWII led to a change of the name (Albert Richter) and to the relocation to the Western part of Germany but it was still the same firm with the same logo (a cock in front of a christmas tree).



Anzeige - 1955 - Ad
Für diese Lampe wurde auch schon 1954 in "Spielzeug" geworben.

Sammlung Gronau
1957


Werbung 1958
"Stehlampe für Puppenstuben, der Lampenschirm ist aus Spritzguss. Unter Verwendung von hochglanzpoliertem Messing entstanden modernste Formen für Steh- und Tischlampen und sonstige Spielzeugleuchten." Albert Richter, Philippsburg/Baden


Sammlung Katharina 

1955 Neckermann - mail order catalogue with "real-life" lamps

Deckenleuchten, Wohnzimmerkronen (fünfflammig, dreiflammig), Deckenkronen, Kinderzimmerleuchten, Schlauchwandleuchten (einflammig, zweiflammig, dreiflammig), Wandarm, Wandlaternen, Wandleuchten, Küchenleuchten, Schlafzimmerleuchten, Flurlaternen, Tischleuchten, Bett-Leseleuchten, Röhrenleuchten, Wandleuchten, Nachttischleuchten, Leseleuchten, Klubleuchten
(Angebot 1956 des Versandhauses Neckermann)


Sammlung Anna Setz
1957

Die Tütenlampe ist genauso wie der Nierentisch ein Symbol für das Design der Fünfziger.
Aber erst durch neue Werkstoffe konnte diese Vielfalt von Lampentypen entstehen, denn die neuen Kunststoffe konnten in ganz andere Formen gepresst werden als die alten Materialien.


rechts: Sammlung Borbeck

Die geschwungene Linie. - The curved line.



Sammlung Katharina 
Die Pilzlampe gab es schon seit 1954.
The oldest mushroom lamp photo I know of is from 1954.


Sammlung Katharina 
Katalog 1957

 1955  Zeitschrift "Das Haus"

Gleich drei sehr moderne Lampen in einer Zimmerecke. Die Lampen wurden eher als Kunstobjekte  denn als Beleuchtungsmittel im Raum eingesetzt.
Light in a Fifties livingroom: more works of art than mere lamps. 

1959


Spielzeugleuchten
Die führende Fabrik
Albert Richter KG
(vorm. Max Hahn, Meerane/Sa.)
Philippsburg/Baden


Sammlung Katharina       -       Sammlung Gronau


Materialien: Holz, Metall, Kunststoff

"Stehlampen haben oft einen besonderen dekorativen Wert." 
 " Floor lamps often have a special decorative value . "


Auf späteren Lampenschirmen finden wir dieselbe Technik der Verzierung mit Klebebandstreifen.
Sie sind dann wohl auch von Hahn-Richter.



Sammlung Gronau


„Kein Puppenheim kann ohne Hahn-Beleuchtung sein“ – jahrzehntelang das Motto der Firma.

Sammlung Gronau

Sammlung Borbeck

Zwecklampen und Stimmungsleuchten
"Gerade der Wechsel der Helligkeitsgrade macht das Heim gemütlich: am Abend schafft man die hellen Inseln der Lampenumkreise in einer von diffusem Leuchten nur schwach erhellte Zimmerwelt. Man setzt hier und dort mittels Tisch-, Steh- oder Wandlampen kleine Leuchtzeichen. Mit all jenen Modelampen, die oft weniger sinnvoll als dekorativ sein mögen."



 Hütchen-Parade
Sammlung Katharina


"An Stelle der traditionellen Nachttischlampe oder neuerdings vielverwandten an die Wand montierten Lichttüten kann auch eine niedrighängende Deckenlampe Lichtquelle am Bett sein. 
Im Schlafzimmer hängt man je eine Lampe an langer Schnur über jeden Nachttisch. Die Ablage nebem dem Bett bleibt frei. Außer Lichttüten wird man hier oft jene japanesken Ballons aufhängen, die heute so in Mode sind. Ob sie allerdings so praktisch wie die Tüten sind, die man ja auch mit lichtundurchlässigen Schirmen wählen kann und die dann nur jeweils einen kleinen Lichtkreis erzeugen, in dem man im Bett lesen kann, ohne den Schlafzimmergefährten zu stören, mag dahingestellt sein."

"Instead of the traditional bedside lamp there can also be a low-hanging ceiling lamp near the bed. You hang them on a long cord over each nightstand. The shelf beside the bed remains free."





Alle Zitate im Text stammen aus:
All citations in the text are taken from:
Eva M.J. Schmid: Unsere Wohnung. Einrichten und Gestalten. 1960

- Fortsetzung folgt -
- To be continued -

Sonntag, 13. März 2016

Puppenhaus - 1964 Bodo Hennig - dolls house


Ein Haus in Pastellfarben, mattes Orange, Hellblau, zartes Gelb, die sich in der großen Markise wiederholen - es passt bestens in die Frühlingszeit. Wie immer ist das Design einfach, gerade Linien, klare Strukturen, keine Schnörkel. Nur das Geländer zieht mit seiner auffälligen Form die Blicke auf sich. Spielfreude wird es auf jeden Fall bereitet haben, mit seinen Türen, die nach draußen führen oder mit der schönen Terrasse und der Treppe.


A house showing only pastel colours: a dull orange, a light blue, a mellow yellow. Perfect colours for the spring time. A simple classical design with only one exception, the swinging balustrade.



 


Die Inneneinrichtung ist natürlich komplett von Hennig, mit den sehr schön dazu passenden Erna-Meyer-Biegepuppen.
The interior is by Hennig, too, and the inhabitants are the wonderfully matching Erna-Meyer flexible dolls.



But this house was in a desolate state when it came into the posssesion of the Collection Gronau. Next time I will show the photos of its former appearance.


Sammlung Gronau

Hennig-Katalogfoto-Kopie von 1964

Im Katalog von 1965 ist das Puppenhaus ebenfalls mit Vorder- und Rückseite abgebildet, allerdings mit einer anderen Schlafzimmer- und Wohnzimmereinrichtung. Auf den Katalogbild kann man es nicht gut sehen, aber neben dem Schlafzimmer ist ein Badezimmer abgeteilt worden.

Doch dieses Haus überlebte die letzten 50 Jahre leider nicht, ohne große Veränderungen durchzumachen. Nur durch das große Restaurationsgeschick, sehr viel investierte Zeit und aufgrund der sehr guten Kenntnisse der jetzigen Besitzerin, können wir heute dieses Kunstwerk betrachten. Wie es vor der Wiederherstellung aussah, zeige ich nächstes Mal.

Vor diesen Fotos kannte ich nur die Magazinfotos des Virtuellen Depots im Nürnberger Spielzeugmuseum. Damit stehen in der Sammlung Gronau jetzt schon mehrere einzigartige alte Puppenhäuser von Bodo Hennig:
This house is very rare - I have only seen it before in the Virtual Collection of the Toy Museum in Nuremberg. That means that the Collection Gronau now holds 3 very rare and old Hennig dolls houses on its shelves:


1964 - 1965

 So sieht das Puppenhaus von Bodo Hennig aus den Jahren 1964 und 1965 im strahlenden Endzustand aus.
An attractive dolls house - in the end.


Und so sah es bei der Ankunft in der Sammlung Gronau letztes Jahr aus:
It was not so good-looking when it arrived at my friend's last year:


Auf den ersten Blick sieht es gar nicht so verändert aus - gut, es thront ein seltsamer Aufbau auf dem Haus, die obere Etage wurde mit einem schrillen Gelb überstrichen und das Geländer mit Blau. Ach, die Treppe fehlt ja, wie schade!
At first sight it does not look so very different - o.k. there is a second dolls house fixed on top, the first floor is painted in a screaming yellow and the balustrade is blue now. But stop, the stairs are missing, this is really very sad and admittedly not easy to fix. Impossible for me for sure.


No attraction.


 Aber im Inneren wurde leider alles überstrichen und überklebt.
And the inside looks sad indeed - everything painted or pasted over.


Das Restaurieren der Innenräume war sehr zeitaufwendig, ist aber sehr gut machbar, weil Hennig eben keine Tapeten verwendete und es mit Kenntnissen im Farbenmischen und Auftragen möglich ist, hier dem Originalzustand sehr nahe zu kommen.
Restoring the interior was very time-consuming but it is not so very difficult for s.o. who has some experience with painting because the house had no wallpaper and only single-coloured floors and walls.


Wirklich schwierig ist das Erstellen der Treppe aus Holz ohne Vorlage und natürlich das Ergänzen der fehlenden Metallgeländerteile an der Treppe.
Woher allein die Vorlage nehmen? Die Katalogfotos sind in so schlechter Qualität, dass man die Formen nur erahnen kann. 
 Constructing the wooden stairs without a clear photo was the real difficulty and after that came the challenge of the metal stair railing.

 

So fügt es sich wunderbar, dass das Nürnberger Spielzeugmuseum das Haus in seinem Magazin hat und eine sehr sehr freundliche Mitarbeiterin bereit war, die Treppe auszumessen.
Luckily the Toy Museum in Nuremberg has another copy of this dolls house and very very friendly employees who were ready to take the measurements of the missing stair rail! 


Ach ja, löten muss man natürlich auch können.
Oh, yes, you should have some knowledge of brazing and soldering, too.

 




Das Hausinnere im reinen kühlen Hennig-Charme.
The empty house with its simple understated elegance.


Puppenhausvorbild - 1964 Bodo Hennig - dolls house inspiration



 "Von der Gartenfront aus zeigt das Haus die großen Glasscheiben seines Wohnraums, die farbige Tür und das mehrfach horizontal unterteilte Fenster..."

Sammlung Gronau 

Wo sind die Vorbilder für Hennigs Häuser? Wie wurde zu dieser Zeit gebaut?
Für dieses Haus fand ich nur diesen Bungalow, der ein ähnliches Farbschema verwendet und auch im skandinavischen Stil eingerichtet ist. Auch hier wird Wert auf die große Fensterfront gelegt.

Which real life houses inspired Bodo Hennig? What was the prevailing fashion in architecture during the mid-60s?
Studying magazines and books of that time I found this bungalow with a matching colour design and wide windows. Even Hennig's furniture style - the Scandinavian line - is realized inside. 

 
"Polstermöbel, von der dänischen Firma France und Daverkosen, bilden die Sitzgruppe des Wohnraumes. Der schlichte Teaktisch - ebenfalls aus Dänemark - gibt einen guten Kontrast zu den leuchtenden Farbtönen beider Couchs, der Sessel und des Teppichs."



 
"Im Tochterschlafzimmer fällt das moderne Bett mit seinem hübschen Weidengeflecht an Kopf- und Fußteilen auf."


 
 "Der Esstisch des Hauses, von der vielfenstrigen Glaswand zum Innenhof beleuchtet, stammt ebenfalls aus dem reichen Mobilar nordischer Wohnkultur."


 
"Das Haus" 1966 März



Andere Hennig-Häuser


Das Wochenendhaus 1960 - 1963 The weekend cottage


The weekend foray


1959