Freitag, 28. Mai 2010

Darf's ein bisschen mehr sein - 2009 Moers - Toy shops exhibition

Darf´s ein bisschen mehr sein?

Spielzeugkaufläden der Wirtschaftswunderzeit

 Can it be a little bit more?
Miniature toy shops of the time of the economic miracle
(of the 50s/60s in Germany)

...so hieß eine Ausstellung, die letztes Jahr im Moerser Schloss gezeigt wurde.


„Darf´s vielleicht noch eine Frisiercreme sein?“, fragen Sammler Jörg Bohn und Museumsleiterin Diana Finkele. Sie stehen in einem der Läden, die extra für diese Ausstellung in Lebensgröße aufgebaut wurden. Es war ausdrücklich erwünscht, dass die Kinder darin spielten. Auf der Theke sieht man das Vorbild in Miniatur. Jörg Bohn ist der berühmte Sammler mit der fantastischen und riesigen Puppenhaussammlung, die er auf seiner Website www.puppenhausmuseum.de durch wunderschöne Fotos uns allen zugänglich macht. Alle Kaufläden der Ausstellung kann man auch dort sehen, aber es war schon ein Erlebnis, die Exponate live zu erleben. Deshalb war ich sogar zweimal dort...
"Perhaps some hair cream, too?" ask collector Jörg Bohn and head of the museum Diana Finkele. 
They are standing inside one of the shops built exclusively for the exhibition in life size and children were expressly wished to play in it. On the counter you can see the original shop in miniature.
Jörg Bohn is the famous dollhouse collector with an extraordinary large and fine collection which he shares with us on his website www.puppenhausmuseum.de
All displayed shops can be seen there, too, but it was a great experience to see them in reality - that is why I visited the exhibition twice.


Das ist mein Foto vom obigen Kaufmannsladen.
That is my photo of the shop.


... und so sieht der Kaufmannsladen in Miniatur aus, wie er auf der Webseite des Puppenstubenmuseums gezeigt wird.
... and the minitature version on www.puppenstubenmuseum.de


Der Flyer zur Ausstellung.
The flyer of the exhibition.


Noch ein weiterer Kaufmannsladen war in begehbarer Größe aufgebaut, hier stehe ich hinter der Theke...
Another shop in life-size with me standing behind the counter...


...derselbe Laden in der Vitrine...
...and the same shop in its small version in the showcase...


... und auf Jörg Bohns Website.

Darunter ist mein Liebling, ein fast leerer Supermarkt mit einem Selbstbedienungsschild über einem Spiegel am Ende eines Ganges. Rechts und links drei verschieden farbige Regale.


...and on Jörg Bohn's website.
The last shop is one of my favourites, quite an empty supermarket with self-service sign above a mirror at the end of the gangway, and three different coloured racks on the sides.

Kommentare:

  1. thank you ,Astrid, for sharing this with us. Nice to see Jörg and you on the pictures. It's always good to see people, we use to read the blogs or visit the website so often.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Pustubsa nice to see you!! Mir geht es da wie Bea, ich mache mir auch gerne ein Bild von den Menschen, derem Blogs ich lese!! Die Ausstellung war ja toll!! Ich ärgere mich jetzt doch ein bißchen, das ich nicht hinfahren konnte...

    LG, Nicola

    AntwortenLöschen
  3. How exciting it must be to stand inside a lifesize model of a vintage toy shop! I can see why you visited twice. :)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Astrid,
    danke für die schöne Aufbereitung meiner Moerser Kaufladen-Ausstellung. Denke gerne dran zurück und freue mich, dass sie Dir gefallen hat.
    Ansonsten: Toller, engagierter und sehr informativer Blog, den ich trotz anhaltender leichter "Puppenhausmüdigkeit" regelmäßig verfolge.
    Voraussichtlich am 9.Juli startet übrigens eine große Ausstellung von mir zum Thema "Spielzeug aus Deutschland-Ost und Deutschland-West" im Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden/Thüringen, auf der es auch etliche Puppenhäuser zu sehen geben wird!
    Herzliche Grüße
    Jörg

    AntwortenLöschen
  5. Lovely to see photos of this exhibition, and especially with you and Jörg in them! What a terrific idea to build life-size models of the shops - you could get a real sense of what a doll would feel in them!
    Will you be able to visit Thuringia in July, I wonder? I would love to see photos of that exhibition too.

    AntwortenLöschen
  6. Thanks - Danke!
    I am still a little bit shy with private information on the internet -

    Schade, dass Thüringen so weit weg ist - aber unser nächstes Treffen ist ja bei mir, Jörg, vielleicht hast Du dann Fotos davon!

    Dear Rebecca, sadly Thüringen is quite far away from my hometown and my various holidays this year will all go in the opposite direction - I do not think that there will be doll house exhibitions near Biaritz/France in July or on the Isle of Wight in October, or in Glasgow in November... or does anybody know of one?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Astrid,

    hab' zufällig noch ein Foto von der Moerser Ausstellung gefunden, das meine Schwester seinerzeit gemacht hat. Könntest Du es vielleicht gegen das "offizielle", das Du auf Deine Seite gestellt hast, austauschen?

    Nicht, dass ich irgendwie eitel bin, aber das überall zu findende Pressefoto ist einfach "grottenschlecht", hat mich damals schon geärgert.
    Herzliche Grüße
    Jörg

    AntwortenLöschen