Sonntag, 3. August 2014

Schlafzimmer - 1961-1969 Bodo Hennig - bedrooms


Dies ist die Grundausstattung des neuen Schlafzimmermodells von Bodo Hennig aus dem Jahr
1961.
Es gab auch gleich eine Erweiterung dazu:
einen Schrankaufsatz zum Verstauen der nicht so oft verwendeten Wäsche. In manchen Puppenstuben sieht man diese Aufsätze als Kommoden eingesetzt, aber sie sollten eigentlich auf den Kleiderschrank.
New by Bodo Hennig in 1961: a bedroom in a clear and simple design - the dolls needed more space for the linen? No problem, there was an extension module on sale - to place it on the top of the cupboard. In some dolls houses you can find it functioning as a small cupboard on the floor.


Und noch eine Variante des Möbelsystems, ein Kopfregal:
Another extension module: a shelf for the head of the bed.




Und so sah das neue Möbelprogramm im Katalog von 1961 genau aus:
And this was the new bedroom range of furniture of 1961:


Desweiteren gab es noch E 18 (dreitüriger Kleiderschrank bis 1964),
E 15 (Doppelbett bis 1964) und E 20 (Kinderbett bis 1975)
There also were E18 (a three-door cupboard until 1964),
E15 (a double bed until 1964) and E20 (a cot, even until 1975)


Mehr Schlafzimmer von Bodo Hennig

Sammlung Borbeck





Das Rosenmuster gab es ab 1966.


1961 Stoffmuster    -   1961 pattern



Preisliste - Bodo Hennig 1961 - Dollar Price list
Schlafzimmermöbel - Bedroom furniture

Toilettentisch                          E 1    DM 1,85   $ -,47
Wuschelhocker                       E 2    DM -,60   $ -,15
Bettenrückteil                          E 3    DM -,80   $ -,20
Nachtkästchen                        E 4    DM -,80   $ -,20
Bett mit Bettzeug                    E 5    DM 1,80   $ -,45
Schrankaufsatz                       E 6    DM 1,25   $ -,32
Kleiderschrank                       E 8    DM 1,90   $ -,48
Kleiderschrank 3-teilig            E 18   DM 2,80  $ -,70
Bett breit mit Bettzeug            E 15   DM 2,40  $ -,60
Kinderbett mit Bettzeug          E 20   DM 2,80  $ -,70



Und noch ein schönes Stoffmuster - gefunden in der Ausstellung:
Stadtmuseum Bergkamen
16.März - 28.Oktober 2012
Moderne Zeiten im Kinderzimmer - Puppenhaus-Design im Spiegel des Zeitgeistes



 Traumwelten der Fünfziger Jahre

 


Sammlung Gronau


 Bodo Hennig dolls house of 1966

Sammlung Gronau


Ein anderes Muster aus der Sammlung Gronau/Sauerland.
Another pattern of the bedspread.

 

Hergestellt 1965-1969
E12 Schrank
E13 Frisiertisch mit weißen Scharnieren
E14 Bett – verschiedene Bezugsmuster



1966
"Elegante Puppen-Einzelmöbel zur beliebigen Zusammenstellung in großer Auswahl"




Und noch ein Muster - gefunden in der Ausstellung:
Stadtmuseum Bergkamen
16.März - 28.Oktober 2012
Moderne Zeiten im Kinderzimmer - Puppenhaus-Design im Spiegel des Zeitgeistes


Das Vorbild für dieses Schlafzimmer ist in einer Wohnzeitschrift von 1966 zu bewundern.
Hennig's bedroom could be modelled on this 1:1 bedroom in a magazine of 1966.




This post is a newly written edition of an older one, because back in 2010 I showed you this green bedroom in a much too old room box. Sometimes I am re-reading, editing and even deleting older posts, this one I re-publish with different photos so that the original comments are not lost. They refer to the older version though. Below you can read a part of the original text and see the bedroom in the 50s roombox.

Dieser Beitrag ist eine bearbeitete Version des Originals von April 2010 als ich das grüne Schlafzimmer in einer viel zu alten Stube stehen hatte. Siehe nachfolgenden Auszug und Foto.



Das letzte Zimmer der großen >>>Drei-Raum-Stube. Die aufwändigen Gardinen lassen gar keine andere Einrichtung als ein Schlafzimmer zu - leider - ich finde Schlafzimmer meistens langweilig, immer Schrank, Bett, Frisiertisch. Aber die Schlafzimmer meines Lieblings-Puppenmöbel-Herstellers zeige ich natürlich alle.Dieses ist zu neu für diese Stube, etwa Mitte der 60er bis Mitte der 70er wurde es verkauft.
The last room of >>>the large 3-room-box. The elaborate drapes on the two windows only allow the furnishing as a bedroom - unfortunately - I think bedrooms mostly a bore, always cupboard, bed and dressing table. But for that I will surely show you all the bedrooms of my favourite dollhouse manufacturer. This one is too new for a 50s dollroom, it was sold from the mid 60s to the mid 70s.


Kommentare:

  1. OOOOOOOOOOO so cool! I know what you mean about bedrooms, but yours are anything but boring! C

    AntwortenLöschen
  2. thank you for your always motivating commentaries and happy easter holidays to you...

    AntwortenLöschen
  3. Seit einer sehr langen Zeit suche ich das Puppenhaus, das mich in meiner Kindheit faszinierte.
    Es war um 1965 in der BRIGITTE Weinachts nummer ( meine Mutter lass die B). Das Haus war ein modernes Haus dass die Zeitschrift später an einem Museum geschenkt hat.
    Die Brigitte Redaktion in Hamburg haben leider versagt.....
    Hat jemand der, dass grade liest, eine Anung?
    Das würde mir enorme Freude machen ,es mall wieder zu sehen.
    Ich hoffe Euch auch.
    Neomi

    AntwortenLöschen
  4. Love all your posts. I adore all the Bodo Hennig items. Lovely bedroom. And thanks for the English also. Appreciate it.

    AntwortenLöschen
  5. Ein Schlafzimmer, oder vielleicht ein Zitzvolles englisches Wohnzimmer!
    Aber ich mag das Bett, und die Bettwäsche - und natürlich die Erna Meyer Dame! Die rosa Vasen, wie das gelbes Geschirr, hatte ich nie gesehen - schön :-)

    AntwortenLöschen