Donnerstag, 11. Juni 2015

Wochenendhaus - 1960 Bodo Hennig - weekend cottage

Aus der Sammlung Gronau/Sauerland


Was für ein Fund! Dieses Haus sehe ich zum ersten Mal in einer Sammlung, nachdem ich es vor Jahren auf einer schlechten Katalogkopie bewunderte.
1960 bis 1962 (?)
konnte man kleinen Mädchen den Traum vom eigenen kleinen Haus verwirklichen und sie auch noch "Ferien" spielen lassen.
Wieder sind es fast nur die einfachen unverzierten gelben Holzplatten, aber wie anders ist der Effekt mit einer Vorder- und Rückseite, großen Fenstern, einer Tür und einem Dach.

What a wonderful find! This is the first time I see Bodo Hennig's weekend cottage in a collection. Between 1960 and about 1962 parents could fulfill the dreams of their little girls of a dolls house with the extra bonus of a holiday feeling.

 

Noch interessanter ist die Minimal-Einrichtung fürs Wochenende: Küche, Betten, Wohn-Ess-Ecke, an alles ist gedacht. Die Einrichtung entspricht genau den alten Katalogfotos.
Cooking, sleeping, eating and living in one room.




 

Die Einbaubetten und die Spiegel-Regal-Kombination gab es nur speziell für dieses Haus.
The built-in bunk beds and the mirror-shelf construction were only designed for this house.






Tatsächlich ist das Haus nicht ganz vollständig, denn es gab noch eine riesige Terrasse mit einem kleinen geschwungenen Metallgitter als Vorbau. Dazu passen die Hennig-Terrassenmöbel und die Erna-Meyer-Biegepüppchen perfekt. In dem Spielzeugprospekt wurde das Wochenendhaus wundervoll stimmig auf einer Kunstrasenlandschaft mit Papierbäumen dekoriert.

Actually the house is missing the holiday part - I mean the large patio element which was to be placed in front of the house. The photo in a toy brochure shows the weekend cottage in a wonderful atmosphere created by an artificial grass floor, cardboard trees, patio furniture made by Hennig and dolls by Erna Meyer.


Alle Beiträge - Bodo Hennig - All posts

1 Kommentar:

  1. Was für ein Schatz - eine super Idee, perfekt umgesetzt.

    AntwortenLöschen