Dienstag, 5. August 2014

Biegepuppen - Bodo Hennig - flexible dolls

26.12.2009


 In meinem neuen Flachdachhaus von Bodo Hennig sortierte ich diese Puppen rasch aus - sie waren sehr dreckig und meiner Meinung nach Schleich-Biegepuppen. Wenn man genau vergleicht, haben Schleichpuppen aber modellierte Finger, keine echten Haare und andere Gesichter.
Und als ich auf ihre Schuhsohlen schaute, wo sonst das Schleich-Logo zu sehen ist, erlebte ich eine große Überraschung: das Bodo Hennig Logo!
Jetzt finde ich die Puppen natürlich nicht mehr so häßlich und nachdem ich ihnen gründlich das Gesicht abgeschrubbt hatte, entstand obiges Foto.
In my new Bodo Hennig dolls house I found a pair of very dirty plastic dolls which I supposed to be Schleich dolls. But when I later checked their bodies for a mark I was very surprised: a Bodo Hennig logo! Now I find them less ugly of course and after having them cleaned thoroughly I took these photos.

 


02.02.2012
Die Puppenstubenpuppen von Bodo Hennig wurden nur für kurze Zeit produziert und sind selten zu finden. Ich berichtete vor längerer Zeit darüber, wie ich die Eltern fand und nun haben sich auch endlich Kinder dazu gesellt
Doll's house dolls were made by Bodo Hennig only for a short time and they are quite rare. I wrote about finding the parents a long time ago and now the children came along, too.

1968 bis 1971
Vater, Mutter, Peter, Susi
alle gemarkt unter den Schuhen mit "Bh".
Father, mother, Peter and Susi
all marked under their shoes with "Bh".

 




 Neu
1968 "Das Spielzeug"
NEW




This post is a revised edition of two older ones,
the first of 2009 and the second of 2012.
I think Bodo Hennig had a firm producing these dolls for him.
Probably it was Schleich after all.

Dieser Beitrag ist eine überarbeitete Zusammenfassung
 von zwei Blogartikeln aus 2009 und 2012.
Ich denke, dass Bodo Hennig diese Puppen nicht selbst herstellte -
vielleicht waren sie wirklich von Schleich.

Kommentare:

  1. info´s über deine hennig puppen habe ich leider auch nicht. auf den 1. blick dachte ich auch erst es wären schleich biegepuppen. die hübschesten sind sie ja nicht, aber da sie originale sind kann man sie dann doch wieder ein bißchen lieb haben ;D da sie den schleichpuppen so ähnlich sind, könnte man ja schon fast vermuten, dass sie von schleich für hennig hergestellt wurden?!

    ich habe mit meinem lundby "stockholm" puppenhaus auch zwei seltsame puppenstubenkinder mitgekauft, von denen die erstbesitzerin steif und fest behauptete, es seien lundby biegepüppchen... nun bin ich auch schon die ganze zeit auf der suche nach info´s über diese sorte puppen aus den 70zigern. ich vermute, dass lundby bevor sie eigene biegpüppchen herstellten vllt. püppchen einer anderen firma angekauft haben, die sie dann als lundby puppen verkauft haben?!

    das schöne ist ja, dass es da immer noch etwas zu entdecken gibt! dein post hier finde ich auf alle fälle auch schon wieder sehr interessant!

    lg grüße und einen guten rutsch, nicola

    AntwortenLöschen
  2. Diese Hennig Haus is amazing! Ich habe es vor kurzem im deutschen eBay, aber es hat nicht zu verkaufen. Wenn es billiger, würde ich es gekauft haben! Ich weiß nichts über die Hennig Puppen, hatte aber viel Spaß beim Lesen zu verkaufen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Püppilottchen, ich habe gerade stundenlang auf www.swedish-dollshouses.com gesurft, da sind so viele 70er Kataloge von Lundby, Lisa, Barton und Brio, die ja alle mehr oder weniger von LUndby gekauft wurden und mit vielen Püppchen, die nicht wie die üblichen Lundby-Puppen aussehen. Sind Deine nicht dabei?
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  4. hallo hier auch noch mal :)

    leider sind die puppen erst von da ab auf den katalogen hinten abgebildet, als lundby dann die ganz eigene sorte herstellte. dazwischen, ich denke anfang/mitte der 70ziger, muß es andere gegeben haben, die als lundby verpackt waren, aber vom einer anderen firma eingekauft wurden... aber wir finden das noch heraus. ich halte auch ausschau nach deinen hennig puppen!

    lg, nicola

    AntwortenLöschen
  5. Ich kenne die Schleich-Biegepuppen nicht, aber diese Püppchen finde ich sehr interessant, mit viele Persönlichkeit! Viel Glück zu deiner Suche!

    AntwortenLöschen
  6. Das Haus erscheint 1969 das erste Mal in dem Hennig Katalog.

    AntwortenLöschen
  7. Die Püppchen erscheinen 1 Jahr eher, also 1968 das erste Mal in den Katalogen der Firma.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Swantje,
    da spricht die Fachfrau...vielen Dank für die Hilfe, habe ich sofort in meinen Unterlagen korrigiert.

    AntwortenLöschen
  9. Hast du zwischenzeitlich Erfolg gehabt und die Bodo Hennig-Kinderpuppen bekommen? Ich suche derzeit eine Frau für meinen "Bodo". Der Versuch, ihn mit einer Schleich-Frau zu verkuppeln, ist wegen der sehr unterschiedlichen Größen gescheitert. Bei Ebay scheint es diese Hennig-Puppen aber nur sehr selten zu geben und beim Googeln bin ich gerade über deinen Artikel hier gestolpert....
    Liebe Grüße,
    Lilli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lilli,
    seit diesem Post, der ja schon einige Zeit zurückliegt, habe ich bei ebay immer drauf geachtet, sie aber nicht entdeckt, --- bis vor ein paar Wochen, als ich ein paar DDR-Möbel von Paul Hübsch gekauft habe, da lagen die zwei Kinder in den Betten - passten überhaupt nicht, aber ich war glücklich, eine Familie zusammenzuführen, Fotos kommen in den nächsten Monaten - ich hänge etwas zurück mit meinen Posts, da müssen noch so viele vorher gezeigt werden.
    Du hast also vollkommen recht, sie sind furchtbar selten und sehr schwer zu erkennen, finde ich auch - also viel Glück bei Deiner Suche!

    AntwortenLöschen