Sonntag, 30. Juli 2017

Wohnzimmer - EMS - living rooms

VEB Erzgebirgische Möbel- und Spielwarenfabriken, Niedersaida (Erzgebirge)

Moderne Puppenmöbel in verschiedenen Ausführungen und Preislagen



Wohnzimmer von Mitte der Fünfziger bis Mitte der Sechziger Jahre.

From the mid-50s to the mid-60s.

Wohnzimmer in blau
Blue livingroom


In der größeren Version gehörte noch ein Schreibtisch zum Set.
There was also a set with a desk.


Herstellerbeschreibung:
"Wohnzimmer, farblos lackiert
Art. Nr. 49/505, Büfett-Größe: ca 22 x 16 cm, 7-teilig, Türen und Kästen zum Öffnen, Couch und Sessel gepolstert, Büfett mit Glasschiebetüren"


Living room, colorless lacquered, Art. Nr. 49/505, Buffet size: ca 22 x 16 cm, 7-pieces, doors can be opened, couch and armchair upholstered, buffet with glass sliding doors


Liegesofa


1955

Noch sind die Möbel schwer und klobig, nur die Polstermöbel zeigen schon ein wenig Schwung. Vier Jahre später wird dieser ostdeutsche Hersteller ein verspieltes farbenfrohes Design zeigen, das den Vergleich mit westdeutschen Herstellern nicht scheuen muss.
The furniture is heavy and chunky, only the armschairs and the couch show a little spirit. Four years later, this East German manufacturer will present a playful, colorful design, which must not shy away from the comparison with West German manufacturers.


Grünes Wohnzimmer - EMS -  green livingroom


Ein Wohnzimmer eines der interessantesten Puppenmöbelherstellers der späten Fünfziger. 1966 wurde er das wichtigste Gründungsmitglied der VERO im Bereich Puppenmöbel.
A furniture set of one of the most fascinating toy firms of the late fifties. In 1966 the firm would form the main pillar of the newly built VERO.

 Evas Sammlung

Hier sehen wir einen frühen Verkaufskarton der Firma, das Logo ist gut zu erkennen.
 In Eva's collection we find an early sale box of the firm.


Das Wohnzimmer sieht nicht aus als hätte es ein moderner Designer der Fünfziger entworfen. Nur die leuchtend grüne Farbe weist darauf hin, dass es nicht aus den Dreißiger Jahren stammt.
The living room does not feature the fifties style at all. Except for the blazing green upholstery it is a pre-war design.



Das Sofa hat jedoch eine praktische Seite, die man ihm auf den ersten Blick vielleicht nicht ansieht:
es ist eine >>>Schlafcouch.
By moving the handle on the side the sofa turns into a double bed. It is one of the rare >>>sofa beds for dolls.

Sammlung Buchsal

Selbstverständlich hat die Sammlerin das Set im Puppenkarton gelassen und so kann man sich die einzelnen Möbel nicht so gut ansehen. Auf dem obigen Foto jedoch sieht man das neuartige harte Schaumstoffmaterial zur Polsterung, das EMS zu dieser Zeit verwendete.
Naturally the collector left the furniture secured in the cardboard box but in another collection I took a photo of the chairs with this new kind of material for the upholstery. It is a hard kind of foam which crumbles only a little after all these years.


Ein Wohnzimmer im ähnlichen Stil - nur die Sessel sind gleich - finde ich nur auf diesem Katalogfoto von 1959, wo es einen krasser Außenseiter darstellt, denn zu diesem Zeitpunkt war das Design dieses Herstellers schon viel gewagter und hatte keine Ähnlichkeit mehr mit diesen wuchtigen Schränken und steifen Sitzgelegenheiten.
Even in 1959 an old-fashioned livingroom can be found in the catalogue of the firm - in the midst of >>>very stylish fifties livingrooms. Perhaps they wanted to have at least one room on offer which pleased the not so up-to-date customers when they bought the interior for a doll's house.
Evas Sammlung
um 1959
 

Sammlung Gronau

um 1960



Wohnzimmer mit TV - 1958 EMS - Livingroom with TV


Sammlung Katharina

Ein wunderschönes Wohnzimmer von Ende der Fünfziger. Sogar ein EMS-Teppich aus dieser Zeit ist vorhanden.
A wonderful livingroom made at the end of the fifties by the East-German nationally owned firm VEB Niedersaida (logo: EMS) - even with an EMS carpet of that time.


Auf dem Katalogfoto von 1959 sieht man ein ähnliches Set, der Teppich ist einfacher im Design, er hat nur eine angedeutete Umrandung. Rechts oben ist ein interessanter Blumenständer, den ich in der Sammlung Bruchsal aus allen Perspektiven fotografieren  konnte.
On the 1959 catalogue photo a similar set is shown, it features a radio instead of a TV and the carpet's design is much simpler. Furthermore there is an interesting flower stand in the right corner.


Die Töpfe sind festgeklebt, genauso wie die Bücher auf dem Regal.
The pots are glued on just as the books on the shelves.





Sammlung Katharina

Der Fernseher ist ein Extra, das nicht auf dem Katalogbild zu sehen ist, und der wahrscheinlich aus einem älteren Angebot des Herstellers stammt, denn spätere Katalogbilder zeigen ganz andere TVs.
The TV really belongs to the original set though because the collector bought the livingroom in this cardboard box. Catalogue photos after 1959 show different and simpler models for TVs.

Sammlung Katharina

Gleichwohl gehörte er zum Originalset dieses Wohnzimmers dazu.



 Buntes Wohnzimmer - 1958 EMS - Colourful livingroom


Aus der Sammlung Katharina - Photos Collection Katharina
 





 

 

 EMS


Werksfoto


 

 Dasselbe Wohnzimmer in der Sammlung Borbeck
The same room from the Collection Borbeck


Sammlung Gronau



Wohnzimmer - Sammlung Gronau


Wohnzimmer mit Schreibtisch - 1959 EMS - livingroom with desk


Typisch leichtfüßiger Wohnzimmerschrank aus hellem Holz mit goldenen Knöpfen. Selten ist der passende Schreibtisch dazu. Vielleicht sollte es auch ein Arbeitszimmer und gar kein Wohnzimmer sein?


A desk is quite rare in livingrooms - but perhaps this furniture pieces are part of an office?


Denn es gibt noch andere Wohnzimmerschränke aus dieser Serie.
Because I have different cabinets from the same series.


Der schöne große Vitrinenschrank verbirgt hinter einer drehbaren Schublade sogar ein Gläserfach.
The large cabinet even has a turnable drawer with glasses.




Ich konnte ein Katalogfoto von ca. 1959 finden, das die beiden Schränke zeigt.
 Im Lexikon der Puppenstuben und Puppenhäuser ist ein vollständiges Set von Swantje Köhler zu sehen.
Polster und Teppich sind übrigens knallrot!

I was lucky to find a catalogue photo which shows my cabinets. And in Swantje Köhler's encyclopedia you find a complete set of the living room - the armchairs and the carpet are bright red!




Wohnzimmer - 1959 EMS VEB Niedersaida - Living rooms


Wohnzimmer im typischen Fifties-Stil:
zierliche Beine, schwarzes Holz und dazu Rot als auffällige Kontrastfarbe. 


Some German dolls furniture firms are known by every collector, e.g. Bodo Hennig, Crailsheimer or VERO. The name EMS or VEB Niedersaida is rarely mentioned, EMS being the trade mark of the firm VEB Niedersaida, and not every collector is aware that this is the predecessor of VERO dolls furniture of the 60s. They had the usual traditional furniture on sale but many strikingly designed ones, too. I think  this livingroom set shows some of the typical 50s design elements: high legs, black wood and red contrast colour.

1959

Im Katalog von 1959 sind meine Schränke und die Couch nicht mehr gelistet (dafür aber ein wunderschöner Blumenständer hinten rechts), nur die Sesselchen sind noch da, deshalb denke ich, dass mein Set aus dem Jahr davor ist.
The 1959 catalogue does not list the cupboards and the sofa any longer - but a beautiful flower stand instead - there are only the chairs on the photo. So I reckon that my set is of the year before.


Die Bücher sind aufgeklebt, die Oberteile der beiden Schränke sind (mittlerweile?) lose.
The top parts of the cupboards are not fixed, the books are glued on.






Was für ein tolles Titelblatt einer DDR-Zeitschrift - sogar Erwachsene benutzen die stylischen Puppenmöbel um ihr "Nest" zu planen.
Look at that wonderful cover photo of a magazine published in East Germany - even adults were using the stylish dolls furniture to plan their future "nest".


(1959)

Holzstücke mit einer weichen Gummischaum-Masse überzogen.
Wooden pieces covered with a soft rubber foam.


Sammlung Gronau

Ein weiteres Wohnzimmer des VEB Niedersaidas in den Formen und Farben der Fünfziger.
A livingroom of the VEB Niedersaida (nationally owned company in East-Germany) featuring forms and colours of the fifties.


Den mit Fliesen verzierten Couchtisch gab es auch noch glamouröser mit Spiegeleffekt.
A much more glamorous version of the table top with small mirrors.

Sammlung Borbeck

1959



And still another version from the Gronau Collection.


Späterer Sessel - Later armchairs



Drahtbeine - Wired legs

Sammlung Borbeck

Ein neuer Stil - nur die Sessel haben Holzbeine. Auf dem Katalogfoto sieht man die passenden Sessel mit geschwungenen Drahtlehnen.
A new style - only the chairs have wooden legs - but on the photo below you see all livingroom furniture with wired legs.









Sammlung Bruchsal


Sammlung Borbeck

Das Regal ist natürlich einzigartig schön im Design, was jedem Sammler auch ohne Herstellerkenntnisse sofort auffällt, deshalb wird auch mal 100 Euro für ein einziges Möbelstück bezahlt:

The shelf is of such a unique design that every collector would like to have it - not many single furniture pieces are sold for more than 100 Euro.







 1950er Wohnzimmermöbel im Karton - EMS VEB Niedersaida - 50s boxed livingroom




Typisch Fifties: schwarz-gelbe Sessel, überhaupt zeigt jedes Möbelstück die Farbe Schwarz.

Typical fifties design of around 1960. The armchairs' contrast of black and yellow. The other contrast on the cupboard with its asymmetrical top: golden knobs to the black door. Lightfooted swinging furniture.



Der Schrank hat eine asymmetrische Rückwand. Goldene Leisten, goldene große Griffe. Geschwungene Linien auch durch die Türverzierung und die Beine.


Sogar noch 1966 in einem Katalog der DDR angeboten.
Sold in East-Germany at least until 1966.






Sammlung Gronau





Wohnzimmer - 1960-1964 - livingroom

 


 "Modern dolls house furniture in different designs and price ranges"

This livingroom is very modern indeed. Not only the furniture but also the floor lamp and the carpet. Quite astonishing that this set is only a toy's ad and not an advertisement for a real world furniture firm. Yes, the toy designers of this special East-German firm were very keen on copying only the most advanced models of the grown-up world.

Dieses Wohnzimmer ist wirklich sehr modern - nicht nur die Möbel, auch die Stehlampe und der Teppich. Sehr überraschend, da es doch nur um Kinderspielzeug ging, finde ich. Aber gerade die Designer dieser DDR-Firma wollten wirklich nur die fortschrittlichsten Vorbilder aus der Erwachsenenmöbelwelt nachbilden.


In meiner Sammlung fehlen noch einige Teile, um das Zimmer genauso nachstellen zu können.
My set is still not complete.






Aber die schöne Lampe habe ich wenigstens schon.
Das komplette Zimmer wurde in genau derselben Zusammensetzung bereits 1960 von EMS angeboten.
At least I found the wonderful floor lamp of the advertisement photo - not made by EMS though.
The complete livingroom set was sold as early as 1960.




















Ein wohl Mitte der Sechziger hergestellter heller Wohnzimmerschrank, einfach im Design, nur die Asymmetrie und die silbernen Griffe weisen noch auf das Fünfziger-Jahre-Design hin.

A mid-sixties lounge cabinet, light wood, simple design, and only the asymmetry and the silver handles betray its fifties heritage.


Statt eines Sofas gibt es nur eine unbequem aussehende Liege, dazu farblich passende Sessel und ein Couchtisch, dessen schwarzes Muster ebenfalls eher in die Fünfziger gehört.
Adding a divan bed and matching armchairs in two colours and a table with a black pattern you find yourself deeper in the fifties than the cabinet had suggested.



Die Sesselbeine bzw. -lehnen sind aus einem gebogenen Stück Schichtholz.



Der Gesamteindruck ist hell und freundlich: der skandinavische Einrichtungsstil ist auch im DDR-Design angekommen - wenn auch noch mit einigen typischen Fünfziger-Jahre-Eigenheiten.
Mangels datierter Kataloge ist es schwierig, ein genaues Datum für die Herstellung zu nennen. Aber wir können es einkreisen.
The overall impression of this living room ist light and friendly, the Scandinavian influences on living room design in East-Germany can not be denied.
But when exactly was it produced?



Nach 1966, als EMS in dem neu gegründeten VERO-Betrieb aufging, erschien dieses Foto auf den VERO-Möbelkartons. Doch im VERO-Katalog von 1967 sind nur noch die Polstermöbel zu sehen, kombiniert mit moderner aussehenden Schränken.
Die zeitliche Einordnung bleibt also bei: Mitte der Sechziger Jahre.
After 1966 EMS became VERO and on one of their early dolls furniture boxes we find the photo above. In the VERO catalogue of 1967 however, the divan and the armchairs are combined with more modern cabinets.
That means that we get no closer date than the mid-sixties.


Weitere EMS-Variationen:
More versions:


In der Sammlung Bruchsal sehen wir den Schrank mit den Sesseln und einem anderen Tisch.






Eine ältere Wohnzimmerversion mit weißem Tisch.



Und hier wird der Tisch mit noch anderen Sesseln kombiniert.




Aus der Sammlung Gronau stammt diese Version mit Sideboard.




  
Mitte der 1960er - mid-sixties

Aber vielleicht ist dies gar kein Wohnzimmer?
Vielleicht ist es eher ein Jugendzimmer?
Die Couch ist ja ganz eindeutig zum Schlafen gedacht, ausserdem gibt es nur einen Sessel und der große Schrank sieht eher wie ein Kleiderschrank aus.
But perhaps it is no living room after all? Because of the daybed and there being only one chair and the cabinet looks like it was meant to store clothes.



 





-------------------------------------------------------------------

Einige Puppenmöbelhersteller sind jedem Sammler bestens bekannt, ich denke an Bodo Hennig, Crailsheimer oder VERO. Seltener taucht der Name EMS oder VEB Niedersaida auf, EMS war das Warenzeichen des VEB Niedersaida, und nicht jedem Sammler ist geläufig, dass es sich dabei um den Vorläufer der VERO-Puppenmöbel aus den 60ern handelt. Schade, denn diese Firma stellte neben den traditionellen Puppenmöbeln auch erstaunlich ausgefallene Puppenzimmer her.


Die VEB Erzgeb. Möbel- und Spielwarenfabriken Niedersaida 
1952-1965
Logo: EMS
entstand nach dem 2. Weltkrieg durch Enteignung der Firma Neubert und Richter und Vereinigung mit anderen kleinen Fabriken. Mitte der 50er Jahre waren sie spezialisiert auf Großfahrzeuge und Puppenmöbel. Am 1.1.1966 wurden alle volkseigenen Spielzeugbetriebe des Erzgebirges zur bekannten VERO in Olbernhau vereinigt, d.h. EMS gab es nicht mehr als eigenständige Marke.



VEB Erzgeb. Möbel- und Spielwarenfabriken Niedersaida 1952-1965, Logo: EMS
  • in 1952 founded by dispossession of  the firm Neubert und Richter and incorporation of some smaller factories
  • by the mid-50s specialized in wooden dolls furniture and larger wooden toy vehicles like diggers and trucks
  • since 1.1.1966 part of VERO 
Zusammenfassung mehrerer Blogposts über EMS
Summary of several posts about EMS