Samstag, 27. Oktober 2018

Puppenstube im Koffer - 1957 VEB Grünhainichen - Dollhouse in a case

Fotos von und aus der Sammlung Gronau




"Eine Puppenstube mit Steck- und Klappsystem. Alle Möbel werden im Koffer platzsparend verstaut.
Mir gefällt diese Idee – Möbel von EMS, Puppenstube von Grünhainichen – mein Sammlerherz
freut sich darüber."

Schreibt mir die Sammlerin 😊 und ich bin genau derselben Meinung.





"A dollhouse with plug-in and folding system, all the furniture is stowed away in the case to save space.
I like this idea - furniture from EMS, dollhouse from Grünhainichen - my collector's heart
is happy about it. "

This writes the collector 😊 and I agree.





 EMS


EMS

Samstag, 13. Oktober 2018

Puppenküche - Gabi - Doll's kitchen



Ein flacher Karton mit einer modernen Puppenküche aus Blech und Kunststoff.
A flat cardboard box with a modern doll's kitchen made of sheet metal and plastic.



In der Verpackung ist auch die Fliesenrückwand und der Fliesenboden enthalten. 
With cardboard wall and floor.


Die Crailsheimer Puppenküche
In spielgerechter Größe - richtig spülen - richtig kochen
"The Crailsheimer doll's kitchen
A size suitable to play - real washing up - real cooking"

Die "spielgerechte Größe" bedeutet hier, dass der Maßstab für kleine Modepuppen, wie Skipper oder Peggy, genau richtig ist. Und er eignet sich für die kleinen Finger der Mädchen, die ja "richtig spülen" und "richtig kochen" sollten.
The size which is suitable to play real means the scale for small fashion dolls like Skipper.



Die Küche hat ein Büfett für das Zubehör, einen Spülschrank mit Wasserablauf, einen Boiler mit eingebautem Wasserbehälter und einen Herd, der wahlweise mit Esbitbeheizung oder Trafo betrieben werden kann.
The kitchen has a buffet for the accessories, a sink with drainage, a boiler with built-in water tank and a stove that can be operated either with Esbit heating or transformer.


Die Einzelteile konnten auch separat gekauft werden. Auf der Verpackung des Boilers steht der spätere Name des Spielprogramms:
Gabi


You could buy all items separately, too.


Geschichte:

In der Werbung von
1966
hat die Möbelserie noch keinen Namen.
Es wird mit
"Größere Puppenmöbel"
angekündigt.

1968
wird damit geworben, dass zum Spielprogramm "Gabi" ein Schlafzimmer hinzugekommen ist. Das Puppenhaus im Großformat hat nun im Erdgeschoss ein Schlafzimmer und darüber die Küche.

1970
wird behauptet, dass das Spielprogramm laufend erweitert wird, aber das Puppenhaus hat sich noch nicht verändert, es fehlt immer noch ein Wohnzimmer.

1971
gibt es auch ein Wohnzimmer. Die Fachzeitschrift "Das Spielzeug" berichtet:

"Ausbausystem für das Puppenhaus"

Eine der vielen Vorteile des Gabi-Programmes der Crailsheimer Spielwarenfabrik ist die Funktionsfähigkeit jedes einzelnen Artikels. In einer spielgerechten Größe konstruiert und ausbaufähig - man kann mit dem kleinsten Teil beginnen und durch Zukäufe ein dreigeschossiges Puppenhaus mit Küche-, Schlaf- und Wohnimmer nach und nach erwerben - ist das Spielprogramm Gabi als Spielzeug für Mädchen nahezu ideal.



1971 Advertisement  -  "Dollhouse System"
One of the many benefits of the Gabi program of the Crailsheimer Spielwarenfabrik is the functionality of each individual article. Designed in a scale play comfortably - you can start with the smallest part and gradually acquire a three-storey doll house with kitchen, bedroom and living room - the toy program Gabi is almost ideal as a toy for girls.

Montag, 8. Oktober 2018

Mode - Revisited - Fashion

Am kommenden Sonntag bin ich Gast im

 Puppen und Mode der Nachkriegszeit
werden in einer 
„Modenschau im Haus der Seidenkultur (HdS)“
am Sonntag, 14. Oktober in der Zeit von 15 bis 16 Uhr gezeigt.

Dabei handelt es sich um einen Beitrag im Rahmen der Sonderausstellung
Daher schreiten auch keine Modemodels sondern kleine Bewohner aus Puppenstuben über den Catwalk
im Museum an der Luisenstraße 15.

Ein begleitender Bildvortrag mit Fotos aus alten Modejournalen, Illustrierten und Werbungen zeigen anschaulich die Veränderungen in der kleinen und der großen Modewelt.
Wer bei der Modenschau der Puppenhäusler im HdS mit dabei sein möchte zahlt fünf Euro. Damit öffnen sich dem Besucher zugleich alle Bereich des Museums. Vor dem Hintergrund des großen Publikumszustroms wurde die Ausstellung „Zeitgeist im Puppenhaus“  bis zum 11.11.2018 verlängert.



 Next Sunday I will be showing fashionable dollhouse dolls in the
Here is a translation from the announcement of the museum's homepage:

Dolls and fashion of the post-war period
can be seen on the
"Fashion Show in the House of Silk Culture (HdS)"
on Sunday, October 14 in the time of 15 to 16 o'clock.
An accompanying picture lecture
with photos from old fashion journals, magazines and advertisements
vividly show the changes in the small and the big fashion world.
This is a contribution to the special exhibition
> "Zeitgeist Im Puppenhaus".
Therefore, no fashion models but small inhabitants of dollhouses walk the catwalk.

Als kleine Kostprobe zeige ich hier einige Gegenüberstellungen von "großer" und "kleiner" Mode. Die Biegepuppen sind am Sonntag dann auf dem Laufsteg zu bewundern. 
As a small sample I show here some examples of "big" and "small" fashion. All the dolls can be admired on the catwalk on Sunday.

 

 

Die Puppenhausmütter und die Mode

Dollhouse mothers and fashion




 1930



Modezeichnung - Anfang 1950er Jahre 


 

1950 Stuttgarter Illustrierte, H. 28





Hellblau-weiß gepunktete Kleider - sogar die Erna-Meyer-Mutter macht die Mode mit!
Light blue and white polka-dot dresses - even the Erna-Meyer-mother is in fashion!



Blumiges Sommerkleid - Flowery summer dress




1957 Josef Witt, Versandhauskatalog



 1954 Schöpflin Haagen Katalog, Titelblatt


1950er Modezeichnung


 

1958 Brigitte, Heft 8
Zweiter Gastauftritt einer Erna-Meyer-Puppe - leider haben sie bis jetzt keine eigene Modenschau.
Second guest appearance of an Erna Meyer doll - unfortunately they do not have their own fashion show yet.



1958 Knittax-Magazin, Heft 2
Bitte schauen Sie uns an, liebes Fotomodell!
Please, look at us!



Danke! Thank you!



1958 Constanze, Heft 4 



1964 Do it yourself, H. 7 



1964 Film und Frau, Heft 20

Oder passt das nächste Kostüm besser zu diesem Kleiderstil?



1963 Constanze, Heft5



1976 Neue Mode, Heft 8


Caco Album


 ***************

Ergänzung zu - Update of
50 years of fashionable Caco flexible dolls


Dienstag, 2. Oktober 2018

Ein Traumhausmodell der Fünfziger - A dream house model of the fifties


Der Traum vom eigenen kleinen Haus im Grünen ist heute genauso wie gestern oder vor hundert Jahren präsent.
 Anfang oder Mitte der Fünfziger entstand dieses kleine Häuschen, auch wenn die Architektur eher an die Vorkriegsjahre erinnert.



1955 Das Haus, Werbung - Ad for a central heating system

Ihr Heim - Erfüllung Ihrer Sehnsucht
Your home - fulfillment of your desire
Das Streben nach Geborgenheit und gediegener Häuslichkeit ist ebenso natürlich wie das Verlangen nach wohliger Wärme. In ihrem Falle heißt das: Behaglichkeit mit einbauen! Schon bei der Ausarbeitung des Bauplanes sollten Sie deshalb besonderen Wert auf eine moderne Heizung ...



Das Modell war nicht zum Spielen, das Dach kann man nicht öffnen und die Püppchen, die im Garten spielen könnten, müssten schon sehr klein sein.
Es handelt sich vielleicht um ein Architekturmodell, mit dem für den Bau kleiner Häuser geworben wurde. Die Schlaufe weist auch darauf hin, denn man konnte es ganz einfach an die Wand hängen, wenn es nicht gebraucht wurde.
Unten finden wir ein Schild:

The model was not a toy, you can not open the roof and the dolls that could play in the garden would have to be very small.
It may be an architectural model. The loop shows that you could just hang it on the wall when it was not needed.
Under the bottom plate we find a sign:


Walter Hänschen
Reklame
123 Ansbach,Uzstraße 2


Das Modell ist trotz seiner altmodischen Bauweise also nicht aus der Vorkriegszeit, denn
Postleitzahlen gab es erst seit dem Zweiten Weltkrieg und die angegebene Nummerierung 13a mit dem Buchstaben galt von 1941 bis 1962.

Einen ähnlichen ländlichen Baustil habe ich ein paar Mal auch in Puppenhausgröße gesehen.

In spite of its old-fashioned design, the model is therefore not from the prewar period, because postcodes existed only since World War II and the numbering 13a (with the letter) was used only from 1941 to 1962.

A similar rural style in doll house size,

I have seen a couple of times before.




Der zurückgesetzte Eingang ist hier auch zu finden, allerdings gehört zum Puppenhaus ein Flachdach, aber wohl nur aus Platzgründen, denn Flachdächer gab es nur in sehr modernen Architekturentwürfen.
Dieses Puppenhaus könnte ein Bausatz sein, bzw. nach einer populären Vorlage gebaut worden sein, da ich es schon öfter gesehen habe, aber es immer verschieden gestrichen war.
Der Eingang dient gleichzeitig als Veranda.

The recessed entrance can also be found here, but the dollhouse has a flat roof, but probably only for reasons of space, because flat roofs are only for very modern architectural designs.
This doll house could be a kit, or built according to a popular template, as I have seen it always painted differently.
The entrance also serves as a veranda.



 

Wenn mein Haus nun nicht im Fünfziger-Jahre-Stil gebaut wurde und eher altmodisch wirkt, welcher Baustil ist es dann? Auf welchen Vorbildern basiert dieses kleine Haus im Grünen?

Um dies herauszufinden, müssen wir weit in die Geschichte zurückgehen, bis zum Arbeitersiedlungsbau seit 1850 in Deutschland. Es gab zahlreiche Reformbestrebungen, die das ungesunde Leben in den Mietskasernen der Großstädte ablehnten und Lösungen suchten.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Entwicklung des deutschen Arbeiterwohnungsbaus vor allem durch die fortschrittlichen englischen Siedlungen geprägt, die im Anschluss an die Planung N. Shaws für Bedfork Park (ab 1876) entstanden. Man orientierte sich am Typ des kleinen Hauses, des "cottage". Die Übernahme gewisser Aspekte der gestalterischen Anlage dieser englischen Siedlungen wird vor allem bei den Krupp-Siedlungen "Altenhof" (ab 1892) und Alfredshof (ab 1894)  in Essen deutlich. Das Äußere der Häuser dieser Siedlungen war von einem malerisch-romantischen Stil in freier Anwendung historisierender Spielarten geprägt.

 Die Häuser der Kruppschen Kolonien sind mit Erkern, Türmen, Veranden als verkleinerte Villen und nicht als spezifisch für Arbeiter konzipierte Architektur anzusehen.


Abb 74 Einzelhaus am Blütenweg - Gartenstadt Karlsruhe

Gerade dieses vor 1915 erstellte Einzelhaus einer Gartenstadt mit seinem steil und tief heruntergezogenes Satteldach mit verschiedenen Aufbauten, das an der Südostseite das Dach weit ausladend über den seitlichen Hauseingang und eine Veranda mit bogenförmigen Öffnungen gezogen hat, erinnert mich an mein Architekturmodell.
Das heißt die Vorbilder für mein Fünfziger-Jahre-Modell sind schon vor dem Ersten Weltkrieg zu suchen.

Text und Foto zur Geschichte aus:
Axel Schollmeier: Gartenstädte in Deutschland. Ihre Geschichte, städtebauliche Entwicklung und Architektur zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Münster 1990 3-88660-537-x

If my house was not built in the fifties-style but looks rather old-fashioned, which architectural style is it? On which example is this little house built?
To find out, we have to go back far into history, to the workers' housing movements since 1850 in Germany. There were numerous reform efforts that rejected the unhealthy life in the tenements of large cities and sought solutions.

Towards the end of the 19th century, the development of German workers' housing construction was characterized mainly by the progressive English settlements, which developed following the planning of N. Shaw for Bedfork Park (from 1876). It was based on the type of the small house, the "cottage". The takeover of certain aspects of the design of these English settlements is particularly evident in the Krupp settlements "Altenhof" (from 1892) and Alfredshof (from 1894) in Essen. The exterior of the houses of these settlements was characterized by a picturesque-romantic style in the free application of historicizing varieties.
That means the architectural style for my little fifties model was created before the First World War!