Mittwoch, 12. September 2018

Wohnzimmer der Sechziger - Wichtelmarke - Livingrooms of the sixties



Begannen mit diesem Karton die 60er?
Did the 60s begin with this sale box?



Metallbeine - metal legs

 
Sammlung Anna Setz 

geraffelter Stoff


flauschiger Stoff






grünes Pünktchenmuster - green dots pattern




Sammlung Borbeck

grünes Pünktchenmuster - green dots pattern



Dieser Schranktyp von Ullrich und Hoffmann fällt größenmäßig aus dem Rahmen.



In den 60ern hatten die Wohnzimmermöbel ihren Stil natürlich der Zeit angepasst, es gab neue Möbelgriffe bei Wichtelmarke, Fernseher gehörten jetzt zu jedem Wohnzimmerset dazu - aber ihre Hausbar ist auch in dieser Zeit noch zu erkennen.
The sixties saw new forms, new door knobs and the TV became part of every livingroom set - but even here we find the old wooden bottles and glasses.


Dieselben Gläser und Flaschen hinter einer goldgemusterten Plastikscheibe jetzt aber permanent zur Schau gestellt. Genau wie wir es aus Kaufläden dieser Zeit schon kennen, gab es zu der Zeit noch keine Bedenken, Kinder auch die Trinkgewohnheiten der Erwachsenen nachspielen zu lassen.
No longer on a revolvable element but permanently on display behind a golden striped plastic window. At that time children could imitate even their parents drinking habits in the nursery.

 





WK Niederrhein

Wuchtig und behäbig dominiert dieser Wohnzimmerschrank jedes Wohnzimmer und braucht viel Platz.
Bulky and massive it dominates the livingroom and needs much space.


1963

- dekoriert mit einem Wohnzimmer von Ullrich und Hoffmann, Wichtelmarke - sehr lustig, dass sie die Wohnzimmermöbel auch nicht komplett in das Zimmer bekamen und einfach noch auf das Schlafzimmer verteilten.

As I wrote before:
An ad of 1963 with furniture of Ullrich und Hoffmann, trademark: Wichtelmarke. Very funny that they did not succeed in placing the livingroom set in one room and had to take the other room as well.


Der nächste Möbelkarton von Ullrich und Hoffmann aus den 60ern zeigt die Einrichtung eines Puppenhauses dieser Zeit. Auf dem Karton sind allerdings schon viele Teil aus Plastik während im Karton nur Holz verwendet wurde.
The 60s furniture box by Ullrich und Hoffmann shows the interior of a dolls house. On these illustrations are many plastic elements, the furniture in the box is still entirely made of wood.

www.puppenhausmuseum.de


Eine Variation des obigen Wohnzimmers.
Another version of the livingroom above.

 



Schaukelstühle - rocking chairs

 
Plastik



In diesem Schrank fehlen nur die Bücherattrappen.
The book dummys are missing on the shelves.




Tisch und Servierwagen mit Mosaikmuster









Von diesem Teewagen habe ich jetzt doch noch ein Foto bekommen.
I did get a photo of that tea trolley at last.


 Aus der Sammlung Bruchsal:
"Die beiden Tischplatten sind aus einem irgenwiegearteten glänzenden Kunststoff gemacht, auch die Räder müssten aus Kunststoff sein, obwohl sie metallisch wirken. Raffiniert ist die Konstruktion der Metallseiten. Es handelt sich um ein Hohlrohr, das seitlich aufgeschnitten ist, wobei die Schnittkanten nach innen gebogen zu sein scheinen. In den entstandenen Hohlraum ist die obere Tischplatte eingefügt.  Am Anfang und am Ende ist das Ganze dann mit einem dünnen Papierscheibchen verschlossen."




Sammlung Katharina
Die Sessel mit den markanten schwarzen Plastikseiten.

Plastiklehnen - plastic arm rests

 Sammlung Gronau/Sauerland



 

Das schwarz-weiße Schranktüren als Erkennungszeichen der 50er verschwinden in den 60ern noch nicht.
Still featuring the black and white sliding doors - a characteristic treat of the fifties.

Freitag, 7. September 2018

Neue Möbel - Paul Hübsch - new furniture

 Küchen - Kitchen


Sammlung Gronau


 Werbung 1959 (BRD)

Sehr ungewöhnliches und seltenes Design mit der abgerundeten Seite und den herrlichen Pastellfarben.
Very unusual and rare design with the rounded side and the magnificent pastel colours.


1960 Schöner Wohnen, Heft 3



Mitte der 60er -
Spülschüsseln versteckt in der Schublade,
genauso wie in diesem Modell aus dem DDR-Versandhaus.
Mid-sixties - sinks hidden in the drawer,
just as shown in this model from an East-German mail order catalogue.


1969 Centrum Versandhaus (DDR)
"Aufwaschschrank mit aufklappbarer Klappe, Aufwaschgarnitur, Türen mit Stürzen-Halter."





Mitte der 60er verabschiedete man sich langsam von den mehrfarbigen Küchen. Hier sind noch zwei gedeckte Farben geblieben.


Statt zwei Blechschalen besteht die Spüle jetzt aus einer Edelstahlplatte mit eingebautem Becken.
New sink design



Wohnzimmer - Livingrooms


 Sammlung Gronau


Sammlung Gronau
um 1959

Sammlung Gronau

Was für ein ungewöhnliches Sesseldesign!

 
 um 1959



Sammlung Gronau




um 1959

um 1959



1957 Kultur im Heim





um 1962




TV-Teil links - durch das Verschieben der Tür...


...sieht man den Radioteil rechts.


Zeitungsständer
magazine and newspaper holder




mit Zeitungsständer
with magazine and newspaper holder

um 1962



Sammlung Gronau
Polstergarnitur um 1959
Schränke um 1962




Nach 1972








Die Möbel wurden in diesem Karton verkauft.



 Nach der Enteignung der Fa. Paul Hübsch gehörte die Puppenmöbelfabrik ab 1972 nicht zum
VEB VERO
sondern es entstand das
VEB Puppenmöbelwerk
Kurort Seiffen
(1972-1976)



passendes Schlafzimmer



 auch in weiß mit orangen Türen


späteres Schlafzimmer