Freitag, 28. Mai 2010

Darf's ein bisschen mehr sein - 2009 Moers - Toy shops exhibition

Darf´s ein bisschen mehr sein?

Spielzeugkaufläden der Wirtschaftswunderzeit

 Can it be a little bit more?
Miniature toy shops of the time of the economic miracle
(of the 50s/60s in Germany)

...so hieß eine Ausstellung, die letztes Jahr im Moerser Schloss gezeigt wurde.


„Darf´s vielleicht noch eine Frisiercreme sein?“, fragen Sammler Jörg Bohn und Museumsleiterin Diana Finkele. Sie stehen in einem der Läden, die extra für diese Ausstellung in Lebensgröße aufgebaut wurden. Es war ausdrücklich erwünscht, dass die Kinder darin spielten. Auf der Theke sieht man das Vorbild in Miniatur. Jörg Bohn ist der berühmte Sammler mit der fantastischen und riesigen Puppenhaussammlung, die er auf seiner Website www.puppenhausmuseum.de durch wunderschöne Fotos uns allen zugänglich macht. Alle Kaufläden der Ausstellung kann man auch dort sehen, aber es war schon ein Erlebnis, die Exponate live zu erleben. Deshalb war ich sogar zweimal dort...
"Perhaps some hair cream, too?" ask collector Jörg Bohn and head of the museum Diana Finkele. 
They are standing inside one of the shops built exclusively for the exhibition in life size and children were expressly wished to play in it. On the counter you can see the original shop in miniature.
Jörg Bohn is the famous dollhouse collector with an extraordinary large and fine collection which he shares with us on his website www.puppenhausmuseum.de
All displayed shops can be seen there, too, but it was a great experience to see them in reality - that is why I visited the exhibition twice.


Das ist mein Foto vom obigen Kaufmannsladen.
That is my photo of the shop.


... und so sieht der Kaufmannsladen in Miniatur aus, wie er auf der Webseite des Puppenstubenmuseums gezeigt wird.
... and the minitature version on www.puppenstubenmuseum.de


Der Flyer zur Ausstellung.
The flyer of the exhibition.


Noch ein weiterer Kaufmannsladen war in begehbarer Größe aufgebaut, hier stehe ich hinter der Theke...
Another shop in life-size with me standing behind the counter...


...derselbe Laden in der Vitrine...
...and the same shop in its small version in the showcase...


... und auf Jörg Bohns Website.

Darunter ist mein Liebling, ein fast leerer Supermarkt mit einem Selbstbedienungsschild über einem Spiegel am Ende eines Ganges. Rechts und links drei verschieden farbige Regale.


...and on Jörg Bohn's website.
The last shop is one of my favourites, quite an empty supermarket with self-service sign above a mirror at the end of the gangway, and three different coloured racks on the sides.

Samstag, 22. Mai 2010

Tipp Blechpuppenhaus - 1961 - tin dollshouse by Tipp or Mettoy

Selten erhält man ein Puppenhaus, das über die Jahre nicht verändert wurde. Dieses kleine Blechpuppenhaus ist so ein Glücksfall. Weder Rost noch Dellen sind zu finden und sogar ein Teil der Möbel und die komplette Familie haben überlebt.
It is very seldom to get a doll's house which is yet very old but nearly unchanged. This little house in a smaller than Lundby scale is made of tin but in very good condition. There is an short english description of it in an ad of 1961 at the end of the post.



Die Fenster und zweiteiligen Balkontüren sind aus Acryl und lassen sich öffnen.
Some pieces of the furniture and the family have survived the years. The doors and windows of acrylic glass can be opened.



Das Haus konnte durch Kabel, die durch den Außenkamin gingen, beleuchtet werden. Der Kaminaufsatz auf dem Dach fehlt.
The house could be illuminated, the cables went through the chimney. The chimney on the house is missing. 







Am Ende des Posts hat Rebecca einige Informationen über die Herstellerfirma ausgegraben - sehr interessant.
Please note Rebecca's information about the firm at the end of the post - very interesting.


Die Frau steht in seltsam provokanter Pose - was soll es wohl ausdrücken? Guckt Euch mein tolles Haus an?
Unusual pose of the woman - what does it mean? Look at my fabulous house?


My favourite room - Mein Lieblingszimmer


Das aufklappbare Dach erlaubt einen besseren Einblick in die erste Etage. Hier sehen wir das freundliche Kinderzimmer und das leere Badezimmer. Durch die Zwischenwände aus Acryl ist es nicht so dunkel und eng in diesem Haus, eine gute Idee des Designers.
A folding roof permits a better view of the upper rooms. Here, the friendly children's room and the empty bathroom. I think it was a good idea to separate the rooms by acrylic glass thus gaining more light. 


Und das ist eine Anzeige aus dem Branchenmagazin "Das Spielzeug" von 1961:
And that is the ad in the German Toy Magazine of 1961:


Und zum Schluss noch Rebecca's Forschungsergebnisse zu der deutschen Firma Tipp:
And finally Rebecca's research results about the german firm Tipp:


Rebecca's Collections Pro User sagt:

I'm not sure why it says one-storied!
Fascinating that this was made at the same time by both Tipp in Germany and Mettoy in Britain. I know that Ullmann and Katz, who founded Tipp, moved to Britain in the 30s and founded Mettoy, but I haven't read about post-war history of Tipp. Now I've just found a website which has some history of Tipp & Co, and says "After the War Ullmann regained control of Tipp & Co in 1948 and with his son Henry managed the two toy firms." So no wonder they could make the same models!
The link is www.dhub.org/object/40865 and it's actually part of the Powerhouse Museum (in Sydney) website!

Dienstag, 11. Mai 2010

Bodo Hennig - 1967 FAO Schwarz catalogue

In den 60er Jahren - mit Beginn des Wirtschaftswunders - begann auch die florierende Firma Bodo Hennig ins Ausland zu exportieren. Zunächst in die Schweiz und die Niederlande, dann wurden die USA der Hauptabnehmer für ihre modernen Puppenmöbel.
Interessant für Sammler ist, dass für den Export Modelle entwickelt wurden, die in Deutschland nicht verkauft wurden. Das heißt, eine amerikanische Sammlerin kann Möbel in ihrer Sammlung haben, die hier in Deutschland nie angeboten werden.

In Germany the sixties were the time of a national economic miracle and the small firm of Bodo Hennig was also flourishing after a difficult start in the fifties. They began exporting their modern and well crafted furniture for doll's houses. First to neighbour countries like Switzerland and the Netherlands but the United States would later become their best customer. Some models were especially produced for the american market and were never sold in Germany - I do realize that an american collector may have items of Bodo Hennig that I will never even see on ebay.de!

Ich entdeckte ein paar dieser Möbelstücke in diesem Katalog:
I discovered some of those rare pieces in this catalogue:
1967 FAO Schwarz
(www.wishbookweb.com)


Die Terrassenmöbel von Hennig oben links wurden für den Export nicht verändert.
Diese aus Draht gebogenen Gartenmöbel wurden 1957 bis 1981 verkauft!
Ich vermute, der Musik-Fernsehschrank und die Lampen sind von Hennig, das Klavier vielleicht auch? Die Spieluhr in den Puppenmöbeln ist eine typische Hennig-Variante, die andere Hersteller nicht im Programm hatten.

The Hennig furniture on the terrace was not altered for export.
They were made of bended wire and were sold from 1957 to 1981!
I suppose music/TV box and lamps are of Hennig - the piano, too? A music box in doll's furniture is typical for Hennig.



Dieses Küchenmöbelprogramm gab es in Deutschland 1967 gar nicht mehr, vorher wurde es nicht in hellblau hergestellt und auch der Herd hatte in Deutschland keine hochgezogene Rückseite.
Bodo Hennig kitchen with cupboard and fridge in lightblue - never on sale in Germany. 1967 a new kitchen model was offered in Germany and that old type which was sold painted orange or yellow was not in the catalogue any more.

Sonntag, 9. Mai 2010

Jahrmärkte in Miniatur - Fun fairs en miniature

Miniaturwelten haben mich immer fasziniert, ob Steiff-Schaufenster-Bilder in meiner Jugend, Legoland in Billund oder Miniatureisenbahnclubs. Am schönsten sind natürlich die 1:12 Kreationen, z.B. in Museen oder Schaufenstern von Spielwarengeschäften oder großen Sammlungen.
Miniature worlds have always attracted me - whether displays of toy shops in my youth, Legoland in Billund or model railways. The most beautiful creations are those in dollshouse scale, sometimes found in museums or modern shop displays or large private collections. 


Dies ist eine Kirmes im Maßstab 1:12 mit alten Masse-Püppchen der 30er Jahre.
(Foto aus dem Spielzeugmuseum Zwiesel, leider seit 2008 geschlossen.)
This is a fair in 1:12 scale from the 30s.
It is from the Toy Museum in Zwiesel which had to close in 2008.


1951
Aus: „Das Spielzeug : das internationale Fachmagazin der Spielwarenbranche“.

"The Christmas fair" - shop window display with 300 Caco flexible dolls - 80 coloured little bulbs, moving roundabouts, height of the church tower 2,10 m, the big wheel 0,70 m high.
"Der Weihnachtsmarkt" ein Diorama - Schaufensterdekoration der Fa. F.C.Meyer, Lüneburg mit 300 Caco Biegepuppen, 80 farbigen Glühbirnchen, Karussells mit Einzelantrieb (Bausätze von Gebr. Staiger), Kirchturmhöhe 2,10 m, Riesenrad 70 cm hoch


Jahrmärkte sind auch eine Leidenschaft der männlichen Sammler, die sonst im Puppenstuben-Sammlerlager eher seltener vertreten sind. Auf Jahrmärkten stehen Fahrgeschäfte, die sich bewegen und oft aus Blech sind - also männliches Sammlerspielzeug. Diese alten Spielzeuge sind selten funktionsfähig erhalten geblieben und werden teuer gehandelt.
Fairs are also the passion of male collectors otherwise rarely found in dollshouse collectors' circles. But the roundabouts and big wheels or even roller coasters on fun fairs usually have little electro motors and are made of tin - typical male interests. Still functioning toy is quite rare and very expensive.


Leipziger Messestand der Firma Rolf Funke von 1949
Achterbahn und Autoscooter der Firma Rolf Funke.
 (Aus: Spielzeug aus der DDR. Von Bernd Havenstein. Seite 129)

Trade show booth of Rolf Funke in Leipzig 1949
Roller coaster and bumper cars of the same firm.
 (Photos with kind permission of Bernd Havenstein. From his book "Spielzeug aus der DDR" Toys from the GDR, page 129)


Einen ganz kleinen Schritt zur Verwirklichung meines Jahrmarkttraums habe ich dennoch gemacht.
A small step on my way to realize the dream of a mini fair of my own I have yet done:



Ein Karussell aus Weidenholz und Stoff aus den 50er Jahren, auf dem sich die alten Caco Puppen vergnügen. Es wird von Hand angestoßen und ist in perfekter Erhaltung, sehr selten bei den leicht brüchigen Weidenstäben.
The dollshouse from the 20s or 30s - called Pflugstraße - offers a pleasant background for the willow-and-cloth caroussel from the 50s. It is in perfect condition though the material is quite easy to break. The playing children had to push it themselves - there is no motor.




Eine Anzeige für ein ähnliches Puppen-Karussell der Firma Otto von 1954
An ad for a similar dolls-caroussel by the firm Otto of 1954



Jahrmarkt  -   Rummelplatz  -   Kirmes

Dienstag, 4. Mai 2010

Chronologie - Herbert Dohnalek - chronology

Die Häuser und Stuben von Dohnalek kann man durch ihre markanten Balkongeländer und später auch durch ihre Holz-Schwingfenster gut identifizieren. Hier sind einige seiner bekannten Häuser und Stuben zu sehen.
The dollhouses and room boxes of Dohnalek are easy to identify by their striking balustrades and their well crafted tilted windows. Here are some wellknown houses and boxes manufactured of the firm.

 1951
Wohnwagen von Herbert Dohnalek.
Caravan of Herbert Dohnalek.



1954
Puppenwohnungen - Apartments for dolls



In Farbe kann man es auf www.puppenhausmuseum.de bewundern.
To be seen on www.puppenhausmuseum.de in colour.



Küche - Dohnalek - Kitchen


Dohnalek-Puppenstube mit Dohnalek-Holzküche


Nein, sie sieht wirklich nicht sehr spektakulär aus - aber wer diese einfache Holzküche in einem Dohnalek-Puppenhaus stehen hat, besitzt ein sehr rares Stück aus der Mitte der Fünfziger.
Dohnalek ist zwar mehr für seine schönen Puppenhäuser und Stuben bekannt, er hatte aber auch für jedes Zimmer ein eigenes Puppenmöbel-Set im Programm. Das Schlafzimmer und das Wohnzimmer erkennt man schnell an dem Bett mit Sprossenteilen und den Sesseln mit Sprossenlehnen. Die Küche ist weniger bekannt.

The kitchen does look very simple indeed - and it should be placed in a Dohnalek dolls house or room box because that is the name of the producer. Dohnalek is mostly known for his huge and wonderful 50s dolls houses but he had at least designed one set of furniture for the livingroom, the bedroom and the kitchen.




Alle Fotos courtesy: www.puppenhausmuseum.de

Dohnalek-Küche in einer Dohnalek-Puppenstube

Anna Setz
Dohnalek-Küche in einem Dohnalek-Puppenhaus 

Dohnalek album flickr




Laut "Traumwelten der Fünfziger Jahre" kostete im Hertie Weihnachtsprospekt 1956 diese besonders schöne dreiräumige Puppenstube mit Einrichtung DM 87, während ein Kunststoffbungalow mit Möbeln schon für DM 19,90 zu kaufen war.
The exposition "Traumwelten der Fünfziger Jahre" also showed this wonderfully crafted three-room-box. It is said that in 1956 the price was DM 87 with furniture - quite expensive as a plastic bungalow with furniture could be bought for DM 19,90.


1956 "Das Spielzeug"



1960

 
noch 1972 in der Werbung für Puppenstubenlampen

www.puppenhausmuseum.de


Vielen Dank für die schönen Farbfotos www.puppenhausmuseum.de !
Thank you for the beautiful pictures www.puppenhausmuseum.de !


Sammlung Borbeck

Im "Lexikon der Puppenstuben und Puppenhäuser" (ISBN 3-921844-70-3) findet man einige Abbildungen und auch Informationen zur Firma:
1946 gründete der Bürgermeister eines Gebirgsdorfs in der Oberlausitz die Firma zur Herstellung von Spielwaren und Haushaltsgegenständen aus Holz. 1949 zog er von Ostdeutschland nach Westerburg im Westerwald und gründete die Firma unter dem Namen "HEDO-Werkstätten" neu. Die qualitativ hochwertigen Erzeugnisse wurden in 19 Länder exportiert. Mit dem Tod von Firmengründer Herbert Dohnalek 1980 wurde die Firma aufgegeben.

There are more photos in the book mentioned above and the following information:
Founded 1946 by the mayor of a mountain village in East Germany. He moved to Westerburg in West-Germany in 1949. The new name was "HEDO" and they exported their high quality products in 19 countries. The end of the firm came with the death of its founder Herbert Dohnalek in 1980.





 Dohnaleks Puppenstuben und -häuser sind leicht an den schönen Holzfenstern zu erkennen. Meist nimmt er auch dasselbe d-c-fix-Fliesenmuster.

Herbert Dohnalek's dolls houses and room boxes are easy to identify because he usually has the same beautifully designed windows. The adhesive foil pattern for the tiles is another characteristic trait.


Sehr schön erhalten: die Holzfenster mit Gardinen, die Tapete und der Boden. Vorne die ungewöhnliche Terrasse, die gleich in die Stube integriert wurde, links das Rankgitter,
Wonderfully preserved: window with drapes, wall paper and floor foil. Just in front the integrated terrasse with a different floor pattern and a trellis fixed on the wall.



Sammlung Gronau/Sauerland


1960 "Das Spielzeug"

Sammlung Anna Setz
Ein riesiges Herbert Dohnalek Puppenhaus - was für eine tolle Markise - mit 4 Erna Meyer Feuerwehrmännern - wo ist eigentlich der Schlauch? Aha, die Szene wird noch ausgebaut, es wird tatsächlich brennen in dieser schönen Immobilie. 



A huge dolls house of Herbert Dohnalek - what a wonderful awning - with 4 firefighters made by Erna Meyer - by the way, where is the hose? Ah, yes, the scene is still under construction, there really will be a fire...











Kaufladen - Dohnalek - toy grocery shop