Freitag, 31. Juli 2015

Blechpuppenstube - 1954 Monia - tin room box

Puppenhäuser und Puppenstuben aus Blech sind in den Nachkriegsjahren in Deutschland die Ausnahme. Nur wenn mit Wasser gespielt wird, also im Puppenbad oder in der Puppenküche, wird das hygienische, abwaschbare und unzerbrechliche Material Blech lieber eingesetzt als Holz. Einige Jahre später nahm man dann Kunststoffe und Blech verschwindet dann nach und nach aus dem Kinderzimmer.

Dolls houses made of tin are rare in post-war Germany. Only when little girls played with a lot of water, e.g. in dolls kitchens and bathrooms, or with fire, e.g. cookers, wood was sometimes replaced by tin.  At the end of the 50s wood and tin were both gradually replaced by plastics.


 Diese Stube aus Blech ist also eine Rarität in deutschen Kinderzimmern gewesen.
All die Vorteile einer Blechstube zählt der Hersteller in seiner Anzeige selbst auf.

The advantages of a tin room box are all listed in the ad by the producing firm itself:
foldable
changeable
coloured
washable
hygienic
unbreakable
cheap


Den Nachteil des Materials, Rost, sehen wir SammlerInnen allzu oft.
Aber diese Stube ist wohl trocken gelagert worden und die Kinder haben nicht zu viel mit Wasser hantiert, deshalb erstrahlt sie nach 60 Jahren noch in leuchtenden Farben, auf Blech verblasst die Farbe eben nicht.

The main disadvantage of tin is well-known to us though: rust. But this room box was stored in a dry cellar and/or the children did not use much water. Even after 60 years the colours shine brillantly - another advantage of tin: the colours do not fade away.



Die Wände sind zurückhaltend lithografiert, es ist noch genug freier Platz für die eigenen Einrichtungsideen. Das linke Zimmer ist das Wohnzimmer, worauf der Kamin auf der trennenden Wand deutlich hinweist.

The walls are not overmuch covered with coloured pictures as in some houses I have seen. There is enough free space to place your own furniture. The room on the left is the livingroom because of the fireplace.


Warum habe ich die Stube nicht mit den Blechmöbeln vom Hersteller eingerichtet?
In der Anzeige sieht man doch das Wohnzimmer- und das Küchenmöbelprogramm.
Ganz einfach: sie sind noch seltener zu finden als die Stube. Wenn mal ein Stück bei ebay zu sehen ist, wird es entweder sehr teuer oder es ist in einem sehr schlechten Zustand.
Ist in einer Auktion sogar einer der Küchen- oder Wohnzimmerfreischwinger enthalten, erkennt jede/r SammlerIn, dass es ein wertvolles Teil ist und die Preise steigen noch mehr. Ich kenne nur wenige Fotos der Originalmöbel und leider hat kein/e SammlerIn, die ich kenne, Möbel von Monia.

Why did I not furnish the rooms with the original tin sets which are on the photos of the ad?
Very easy to answer: they are as rare as the room box itself and IF you happen to find a piece it costs a small fortune.


Die Küchenwand - die auch eine Krankenhaus- oder Schulzimmerwand sein kann, wie wir im nächsten Beitrag sehen werden.

The kitchen wall - which could also serve as a hospital or schoolroom wall as we will see in my next post.


Meine Stube ist also mit zeitgenössischen kleinen Holzmöbeln eingerichtet bis der Zufall und das Glück mir vielleicht mal die Originalmöbel zukommen lässt.

That is why my room box is furnished with a contemporary wooden livingroom and a wooden kitchen.


Nächstes Mal:
Next post:

 1955 "Spielzeug" Export Ausgabe


Mittwoch, 22. Juli 2015

Chronologie - VERO - chronology

Puppenhäuser, Puppenstuben und Puppenmöbel von

VERO

dollshouses and dolls furniture


1966 Puppenhaus


 Bis 1965 mit dem Aufkleber "VEB Grünhainichen", ab 1966 (Gründung VERO) mit dem Logo VERO verkauft.
This dolls house is found with the label "VEB Grünhainichen" until 1965 and with the logo VERO since 1966.


 Sammlung Borbeck


1966 Bungalow




Sogar der Originalkarton ist noch vorhanden mit dem Herstellerhinweis: VERO Olbernhau, die im Jahr 1966 gerade aus dem ehemaligen VEB Grünhainichen hervorgegangen war.
It is made in the typical 50s and style in regard to form, colours and the love of details. 
Luckily even the box survived: VERO Olbernhau which was founded exactly in 1966, integrating the national owned dolls house firm VEB Grünhainichen.
Das Haus wurde im Dezember 2011bei ebay.de versteigert - vielen Dank an den Verkäufer, für die freundliche Erlaubnis, die Fotos zeigen zu dürfen.


 ca. 1966 Puppenhaus


VERO-Puppenhaus auf dem Verkaufskarton von Paul-Hübsch-Puppenmöbeln


1966 Puppenstube



1966 3-Zimmer-Puppenhaus













1968 Puppenhaus

 
Sammlung Katharina


Puppenmöbel


 VERO Wohnzimmer aus Holz
Sammlung Gronau/Sauerland 



1969 Puppenstube mit Kaufladen



1970 Puppenhaus "WARNA"



Seeblick
A very similar house of this series is "Seeblick" - "Sea view"




Sammlung Bruchsal

1971


Sammlung Gronau/Sauerland



VERO Möbel 


Puppenhaus


Sammlung WK Niederrhein


mit VERO Schlafzimmer aus Plastik


ca. 1972 Vorstadthaus mit Kamin




1972 (vorher Rülke) Küche



History:
After the Second World War and the sudden existence of West-Germany and East-Germany, every old toy producing firm began anew. While many West-German firms would soon profit by the "German Economic Wonder" of the 50s and 60s East-German traditional toy manufacturers had to react according to the political changes in the now socialist country. Those small enterprises were not the first concern of the new government, but after socializing the more important industries, in the 50s and 60s there was a lot of pressure on small independent manufactorers to give up and join the nationally-owned enterprises (political pressure, denunciation, no raw materials, no foreign or national market, rising taxes). By the by most of them gave in and in 1972 the remaining ones were finally disowned by law (e.g. Paul Hübsch, Moritz Gottschalk, Albin Schönherr, Hermann Rülke, August Riedeler, Ullrich und Hoffmann). 
VEB VERO Olbernhau was the nationally-owned entreprise which gathered from 1966 on many toy-related firms (former 98 individual manufacturers). The products were distributed by the nationally-owned DEMUSA in Berlin. After the German reunification the firm still existed until 1998.
Interesting for collectors: from 1972 until 1990 toys in East-Germany were produced by only a few national owned companies. VERO was one of the largest. Many excellent progressive designers worked for VERO and as the products were distributed mainly on foreign markets - to get the much needed foreign currencies - VERO dolls houses are found in every country of the world.

>>>VERO im Blog
>>>VERO auf flickr
>>>VERO in der wikipedia

Samstag, 18. Juli 2015

Schöne alte Bilderbücher - Beautiful old picture books

"Das Puppenhaus" Bilderbuch

1913
 "The dollshouse" 
a picture book


 

 

Komm spiel mit mir

Berlin, Alfred Metzner Verlag
1942 

(aus meiner Sammlung)





Autos auf allen Straßen

Theo Pfeil
Stalling Verlag 1955

(aus meiner Sammlung)



Besuch kommt!

 Pestalozzi-Verl. ohne Jahr

(aus meiner Sammlung)



Im Puppenhaus

Pestalozzi Verlag um 1957

(aus meiner Sammlung)


Besuch im Hochhaus

1958

(aus meiner Sammlung)


Puppenschneiderin Sabine

Von Margot Schölzel und Anita Allner
Rudolf Arnold Verlag Leipzig
1961



Klaus und Sabinchen

Lili Börsch
1954





Nimm uns mit!



(aus meiner Sammlung)



Wochenendausflug

Pestalozzi Verlag um 1960

(aus meiner Sammlung)



>The Doll Family

Dorothy Wilson
New York 1962

(aus meiner Sammlung)

- wird laufend erweitert
- will be continued