Samstag, 17. April 2010

Hauswirtschaftsraum - 1972 Modella - Utility room


Alle Möbel und das Zubehör sind aus Plastik. Die Wände sind sehr schön gestaltet, besonders der Ausblick in den Garten auf die trocknende Wäsche. Die Möbel der Firma Modella wurden oft in modern gestalteten Kartons mit einer durchsichtigen Kunststoffverpackung verkauft, so dass die Kinder auch ohne Puppenhaus spielen konnten. In dieser Stube fehlen die Puppe, einige Becher und das Bügeleisen.
Everything is made of plastic. The walls are painted very beautifully, especially the view into the garden on the drying laundry. Modella's doll's furniture was often sold in attractive cardbox rooms with a transparent plastic packaging. So little girls could play without actually owning a dollhouse. In my room the doll, the iron and some mugs are missing.

Witzig: ein paar Jahre vorher hatte Modella ein Wohnzimmer im Programm, dessen Fenstertüren sich auch zum Garten öffneten. Es war dasselbe Foto. In der Mitte befand sich ein dekorativer Springbrunnen, der hier mit der Wäschespinne übermalt wurde.
Some years ago Modella had a livingroom with this doors to the garden, the view then was a fountain. For this room box they used the same photo but painted this dryer in the middle of it.


Der Putzschrank.
The cleaning cupboard.


Der Bügeltisch links ist ausziehbar. Der Trockner trägt die Typenbezeichnung Modella. Unter den Waschpulverpackungen fehlen die Messbecher.
The ironing table on the left is extendable. The dryer carries the label "Modella". Under the shelf of washing powders the measuring cups are missing.


Die Verpackung zeigt sie an den Haken hängend.
You can see them on the outside of the cardbox.

Außer der für Puppenstuben doch sehr untypischen Mangel, finde ich die Zusammenstellung der Waschpulverpakete aus den 70ern sehr attraktiv für Sammler - welche Firmen außer Persil gibt es denn heute noch?

 

In addition to the mangle - rare in dollhouses - I think the collection of washing powders very attractive for collectors of the 70s. Not many of the firms are still selling - only Persil?

Kommentare:

  1. FAKT!
    Aus den Tiefen meiner Erinnerung kommt nun dieser Markenname wieder hoch. Irre. Stimmt, vieles gibt es nicht mehr, dafür aber vieles Neues!
    Der Fensterausblick in den Hof ist ein Foto? Ich habe die Modella-Waschmaschine auch, aber leider ist der silberne Aufkleber nicht mehr so hochglänzend wie bei dir. Ich habe noch ein gelbes Waschbrett in irgendeinem Konvolut dazubekommen, das ist auch Modella. Wenn du willst, kannst du es haben. Ist ja auch ein Stück Zeitgeschichte.

    AntwortenLöschen
  2. ...die anderen Marken gibt es doch wirklich nicht mehr - oder?
    Der Gartenblick ist eine fotoähnliche Zeichnung - oder ein nachgemaltes Foto oder so ähnlich...
    Ein Waschbrett? Von Modella? Um Wäsche darauf zu reiben und zu waschen? Habe ich glaube ich noch nicht gesehen... deshalb fehlt es bei mir noch nirgendwo, aber wenn, melde ich mich gern, schönen sonnigen Sonntag...

    AntwortenLöschen
  3. Achja, übrigens: Perwoll gibt es noch und Sil auch, aber wohl nur noch als Fleckenmittel, glaub ich.
    Wo sind wohl OMO und Ariel?

    AntwortenLöschen
  4. Wie wundervoll, auf Deinen Seiten zu stöbern! Wie schön Du alles dekoriert und fotografiert hast! Ganz nach meinem Geschmack!
    Viel Freude weiterhin beim Sammeln & Dekorieren!
    Katja aus 'Alles im Wunderland'

    AntwortenLöschen