Freitag, 25. Februar 2011

Puppen im Sceno-Test - Caco - dolls and the Scenotest

  
1951

"A Practical Technique for Understanding Unconscious Problems and Personality Structure."

Anfang 1938 hatte eine Kinderpsychologin die Idee, ihren kleinen Patienten einen Spielkoffer zu geben, mit dem sie Miniaturszenen aus ihrer häuslichen Welt nachstellen sollten. Sie erhoffte sich dadurch Hinweise auf die seelischen Hintergründe ihres "Fehlverhaltens", besonders im Hinblick auf die "nicht selten irreführenden Angaben der Angehörigen über das häusliche Milieu der Kinder".

In 1938 a German child psychologist had the idea of giving her little patients the opportunity to portray all important persons in their lives and to have them "play out" the family constellations on a miniature scale.

 1943

Den Kern ihres Materials bildet "eine Familie biegsamer Puppenfiguren", die Stimmungen und Gefühle durch ihre Körperhaltung darstellen können. Die Puppen sind so ausgewählt, dass alle in der Umgebung der Versuchsperson vorhandenen Personen repräsentiert sind.
The basis of the material was a number of bendable figures that could represent the persons in a subject's life.


Der Großvater kann auch als Rektor, Pastor, Vater, Onkel oder alter Seemann im Spiel verwendet werden, genauso wie der Arzt auch als Bäcker, Verkäufer, Monteur oder Friseur dient.
Von Staabs verkaufte diesen Therapiekoffer direkt und nannte nie den Namen des Puppenherstellers:

Canzler and Hoffmann (vor 1945) bzw. 
Fritz Canzler (nach 1945),
die bekannten Caho oder Caco Biegepuppen.

Grandfather (also teacher, uncle, pastor), grandmother,and modern adults in various clothes as well as children from baby to school child. Von Staabs sold the therapeutic kit including the dolls herself and never gave the name of the dolls' manufacturer: 
Canzler and Hoffmann (pre-war) or 
Fritz Canzler (postwar),
the famous Caho or Caco dolls.

In jeder Neuauflage ihres Buches blieben die dargestellten Szenen oft dieselben, aber die Puppen kamen jeweils aus dem aktuellen Angebot von Caco.
In each new edition of her book the dolls in the depicted scenes changed according to the current range of Caco dolls.

Scene: Maid leads a mixed choir.
1943
1964
1991


Geist erscheint   -   A ghost is scaring the boys.
1951
1964
1991


Manche Szenen sind auch für Nicht-Psychologen nicht schwer zu verstehen:
Some scenes do not need much interpretation:

bomb - 1951


Kind auf der Brücke  -  Girl on extremely shaky bridge
1943
1964





Sceno-Test der Siebziger Jahre - Sceno test of the seventies 

 

 


 Dr. med. Gerhild von Staabs:

Der Scenotest. Beitrag zur Erfassung unbewusster Problematik bei Kindern und Jugendlichen.

Leipzig: Verlag von S. Hirzel

 1943


"Zusammensetzung des Testmaterials
Die üblichen Puppen sind mit ihren, in bestimmter Stellung fixierten Gliedmaßen ebensowenig geeignet, im Spiel die Hintergründe und Triebfedern der Handlungen und Haltungen aufzudecken, wie die steifen Figuren der Puppentheater, die man wohl agieren lassen kann, denen aber die Ausdruckssprache der Gebärde und Haltung fehlt. Ich gebrauche als Testmaterial: eine Miniaturfamilie aus biegsamen Puppen (...)
Die 8-15 cm Elastikpuppen - unter diesem Namen in größeren Spielwarenläden erhältlich, erwachsene männliche und weibliche Puppenfiguren, Kinder, Schulkinder und Babys, haben durch ihre Biegsamkeit sämtlicher Gelenke den Vorteil, in jede beliebige Haltung gebracht werden zu können (...)
Die geweils zu einer Testserie gehörenen Erwachsenen- und Kinderpuppenfiguren sind so ausgewählt, dass alle in der Umgebung des Kindes  in Erscheinung tretenden Personen dargestellt werden können."


Gerhild von Staabs: Sceno Test Manual: A Practical Technique for Understanding Unconscious Problems and Personality Structure
In the Scenotest participants use dolls and other figurines to create miniature scenes depicting situations from their lives. The play allows them to drop their self-conscious barriers and to give free expression to their unconscious.
The dolls are: grandfather, grandmother, doctor, father in suit, father in casual clothes, mother in house clothes, mother in elegant dress, prince, princess, baby.


Noch heute wird der Scenotest als Psychotest verwendet. In den Siebziger Jahren verwendete man die hier abgebildeten Caco-Biegepuppen.


 "Die jüngeren Erwachsenenfiguren sind gedacht, die Eltern und die Verwandten wie etwa Onkel, Tante und auch Lehrer, Lehrerin, Verkäufer usw. darzustellen."


 "Einige bewusst gleich gekleidete Puppenkinder können unter Umständen anregen, Zwillinge auftreten zu lassen."


Großvaterfigur
" (...) die aber auch - wie es häufig geschieht - als Rektor, Pastor, Vater, Onkel, alter Matrose u.a. im Spiel verwendet wird."


Großmutterfigur
 "(...) wie sie den Märchenvorstellungen entspricht"



"Absichtlich ist ein Puppenmädchen mit langem Festkleid dabei, dem eine besondere Rolle zuerteilt werden kann."


Scenotest wohl etwas jünger als dieser auf youtube:

Kommentare:

  1. Der Sceno-Test wird auch heute noch in dieser Form angewendet. Mein Sohn musste einige Tests wegen einer Entwicklungsverzögerung machen, da saß die Mama mit großen Augen daneben und hat den Koffer mit den schönen Sachen bewundert ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wahnsinn, dass es ihn noch gibt! Und es waren tatsächlich aktuelle Caco-Biegepuppen drin?

    AntwortenLöschen
  3. Ja, allerdings ergänzt durch Playmobilfiguren . Mein Sohn interessierte sich aber sowieso nur für Eisenbahn und Autos ;-)
    Die Cacos haben ja eine sehr ausgeprägte Mimik, was ihm (als Autisten) aber eher "suspekt" ist, deswegen vielleicht auch die neutral/freundlichen Playmos als Alternative.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja unglaublich! Ich musste diesen Test machen, als man entschied, ob ich bereit für die Schule war, oder noch ein weiteres Jahr im Kindergarten bleiben sollte (in 1988)! Ich kann mich noch genau erinnern, dass ich die Grossmutter in einen Sessel setzte und der Rest der Puppen besuchten sie zu ihrem Geburtstag. Was auch immer das aussagen soll - ich wurde in die Schule aufgenommen... Ich wusste gar nicht, dass es sich bei der "Kiste beliebig zusammengestellter Gegenstände" um ein ausgeklügeltes Set handelte.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe annina, ich kann mir Deine Szene mit Oma und den versammelten Gästen sehr gut vorstellen, was dieser Test über Schulfähigkeit aussagt, wissen die Psychologen besser als ich, aber ich hätte vermutet, dass Du einige Zeit vorher so einen Geburtstag miterlebt hattest und er Dich stark beindruckt hat - mehr nicht...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Puppenstubensammlerin, kannst Du mir vielleicht sagen auf welcher Platform man einen gut erhaltenen Szenotestkasten von 1973 zum Verkauf anbieten kann? Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde den Szenotestkasten kaufen wollen (bin in Ausbildung zur Analytischen Kinder- u. Jugendlichenpsychotherapeutin in Heidelberg). Was würde er kosten? Sonja Rothenburg, Tel. 0177 / 2952850 oder sonne13@freenet.de

      Löschen
    2. Hallo Anna, darf ich fragen wieviel du dafür bekommen hast??? Habe selbst einen zu verkaufen... Viele Grüße!

      Löschen
  7. Hallo,
    hat jemand aktuell Interesse am Sceno-Test oder auch nur an den Puppen? Weiß nicht von wann die sind, könnte aber ein Foto machen.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo - ein Foto an meine Kontaktmail-Adresse wäre schön, ich könnte es ja an den Beitrag anhängen, Gruß diePuppenstubensammlerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erledigt - hoffe die Anhänge sind nicht zu groß. Ansonsten gib Bescheid. Vielleicht könntet ihr mir das Alter schätzen? Wäre toll. Sind leider nirgends Angaben dazu zu finden.

      Löschen
  9. Mach ich in den nächsten Tagen :0)

    AntwortenLöschen
  10. Ich denke, Dein Kasten ist von Ende der 70er Jahre, erst ab ungefähr 1977 haben die Frauen die dargestellte Kopfform, auch die Caco-Homepage mit ihren alten Katalogen, die leider erst in den 80ern beginnen, zeigt noch ähnliche Frauenkleidung. Dein Foto mit den Puppen, die zum Kasten gehören, habe ich hier eingestellt >>>
    http://www.flickr.com/photos/diepuppenstubensammlerin/11154375104/
    Vielen Dank!

    AntwortenLöschen