Sonntag, 19. Mai 2019

Wir wollen heiraten - 1959 - We want to marry

Wir geben die Hochzeit bekannt
We announce the wedding



"Wen lädt man ein?
Die nächsten und liebsten Angehörigen und Freunde,
meist auch die Trauzeugen und den Pfarrer.
Eine Hochzeit ist eine Familienfeier,
und man sollte keine Außenstehenden
(zum Beispiel Nachbarn)
als reine Dekorationsstücke mit dazubitten."

Das Wort
"Vermählung"
ist etwas aus der Mode gekommen.



So schmückt sich die Braut
 Seite 7
Brautkleider - The Bride's Dress


"Eine Hochzeit in Weiß muß kein Vermögen  kosten"

Die große Hochzeit im weißen Brautkleid ist üblich für ein junges Paar, das zum ersten
mal heiratet."



"Brautkleid aus duftig weißer Spitze"

"Die Machart es Kleides bleibt natürlich Ihrem Geschmack und Stil überlassen, aber berücksichtigen Sie bitte: die Arme müssen  bedeckt sein, am Hals ist das Kleid hochgeschlossen oder nur andeutungsweise ausgeschnitten."



Seite 8
Unter Kranz und Schleier 
Under the veil


"Das Tüpfchen auf dem i des Brautstaates ist der bräutliche Kopfputz.
Allgemein hat sich der kurze Schleier durchgesetzt.
Tüll ist das Material für fast alle Schleier."



Seite 10
Das Make-up für den großen Tag 

"Am Gesicht muss man Ihnen die Freude über den Hochzeitstag ablesen können.
Hellblonde mit braunen Augen verwenden als Make-up "naturelle",
dazu einen kräftigen mandarinroten Lippenstift und einen braunen Brauenstift."


Seite 14
Der Brautstrauß 
The bridal bouquet



"Der Strauß im Arm der Braut ist ein Zeichen ihres Glücks am Hochzeitstag.
Ganz weiße, langgebundene Sträuße gehören zum festlichen weißen Brautkleid."


Seite16
Brautschuhe - Bridal shoes



"Der Schuh, mit dem die Braut die ersten Schritte als junge Ehefrau tut, ist etwas Besonderes.
Für ihn sammelt sie, nach alter Sitte, sorgfältig alle Pfennige bis zum Hochzeitstag.
Begeht sie diesen Tag im großen weißen Brautkleid, so ist er ebenfalls weiß, aus feinem Leder, Satin oder Spitze.


 Der Pumps ohne Riegel und  Spange ist schmal, spitz und hat einen schlanken hohen Absatz;
er muss aber so bequem sein, dass man nicht in den neuen Lebensabschnitt stolpert!



Seite 22
Für Standesamt und kleine Trauung
For the registry office and the small wedding


Vor dem Altar
 Wer sich ohne Kranz und Schleier trauen lassen möchte, trägt statt Weiß eine zarte Farbe.




Auf dem Standesamt sind Sie im eleganten Kostüm richtig angezogen.


Der große Tag : die Hochzeit






Seite 24

Das tragen Brautjungfern und Streukinder 
Bridesmaids, flower girls and page boys

Ihre Freundinnen freuen sich sicher jetzt schon heimlich darauf, zu ihrer Hochzeit als Brautjungfern zu erscheinen.
Jung und unverheiratet sind die Mädchen
(es kann auch eine Schwester der Braut dabeisein),
die als Brautjungfern in Frage kommen.



Die Brautjungfern gehen den blumenstreuenden Kindern meistens voraus und nehmen der Braut vor dem Ringwechsel unauffällig den Strauß ab.
Das Kleid der Brautjungfer darf nicht ganz weiß sein.




Die Streukinder tragen festliche Kleidchen und Anzüge. Sie sollen niedlich, aber nicht zu aufgeputzt aussehen. Strohkörbchen, die ganz leicht sein müssen, gibt es im Papiergeschäft zu kaufen.


Seite 26
Kleider für die Gäste
Clothes for the guests




Sammlung Katharina


Festliche Kleider für Kirche und Feier


Seite 28
Der perfekte Bräutigam
The perfect bridegroom


Das trägt der Bräutigam



Seite 35
Das trägt die junge Frau
That's what the young woman wears

Die Grundgarderobe der jungen Frau


Nach der Hochzeit ändern sich für die junge Ehefrau mit dem Tagesablauf auch die Ansprüche, die der Inhalt ihres Kleiderschrankes erfüllen muss.









Unsere Vorschläge bilden eine vollständige Grundgarderobe:
wer weniger hat, braucht sich nicht vom Heiraten abhalten zu lassen.
Our suggestions form a complete basic wardrobe:
if you have less, let it not keep you from getting married.








Das Hochzeitsessen

Seite 54
Wir bitten zur Hochzeitstafel
The Wedding Table 



Sitzordnung beim Hochzeitsessen
Wedding table seating plan

"So können Sie eine Gesellschaft von achtzehn Personen um die Hochzeitstafel gruppieren.
Mischen Sie die Gesellschaft möglichst zu gleichen Teilen aus
"ihrer" und "seiner" Familie."




Nach dem Essen
hebt das Brautpaar die Tafel auf
und eröffnet den Abend mit seinem Ehrentanz,
bei dem die Gäste nur Zuschauer sein dürfen.

After the meal
the bridal couple officially ends the meal

and opens the evening with the wedding dance,
where guests are only allowed to be spectators.


Seite 72
Die Hochzeitsgeschenke 
The wedding presents

Über den Hochzeitsgabentisch
soll sich nicht nur das junge Paar,
sondern auch die Schar der Hochzeitsgäste freuen.



Uhr



Servierwagen



Tischlampe

Praktische Hochzeitsgeschenke


Aus der Braut wird eine Hausfrau
The bride becomes a housewife

Seite/page 80
Tips zur Haushaltsführung
Tips for housekeeping

Seite 83
Füttern Sie ihn gut!
Menüs für die erste Ehewoche
Feed him well! 
Menus for the first week of marriage


Seite 92
Wohnungsputz ist halb so schlimm
Erste Hilfe beim Wohnungsputz
Housecleaning is half as bad

Der tägliche Wohnungsputz
Der wöchentliche
Der monatliche
Einmal im Jahr: Großreinemachen
Welche Arbeitsgeräte braucht man?


Seite 104
Das gehört zur Aussteuer 
The dowry



Bewährt hat sich die Methode, die Aussteuer - nach gut durchdachtem Plan selbstverständlich - Stück für Stück einzukaufen und in einer Hamsterkiste zu sammeln.

Bettwäsche, Tischdecken und Handtücher
Was wissen Sie von der Wäsche?
10 Fragen

Hier geht es um Geschirr und Gläser
Tafelgeschirr, Gläser, Wirtschaftsgeschirr
Teller und Tassen sollte man möglichst gleich im halben Dutzend kaufen:
sie gehen nämlich zuerst kaputt.
Sonderfall: Hausbar!

Seite 120
Wichtige Haushaltsgeräte
Haushaltsgeräte und Küchengeschirr

Seite 129
Haushaltsbücher
Was Frauen wissen sollten von Lilo Aureden
Das praktische Haushaltsbuch von Gertrud Oheim
Haushaltsführung - gut durchdacht von Erika Radusch
Der ideale Haushalt - Constanze Sonderheft




Seite 158
Wir richten die Wohnung ein
We furnish the apartment


Ein Problem - schon vor der Hochzeit:
Wie kriegt man eine Wohnung?

"Da ist leider guter Rat ziemlich teuer.
Wohnungen kosten bei der immer noch
herrschenden Wohnraumknappheit viel Geld.
Der sicherste Weg, eine zu kriegen,
führt also über rechtzeitiges und eisernes Sparen."




Wie wollen Sie wohnen?
So richten wir uns ein


Nachtkleider und Morgenröcke
Night dresses and dressing gowns

Damit das Ehebarometer beständig Sonnenschein anzeigt,
hat sie schon lange vor der Hochzeit
für diese hübsche Wäscheausstattung gespart.




Seite 130
Start zur Hochzeitsreise
The honeymoon



Vor dem Ehe-Alltag:
Wir gehen auf Hochzeitsreise

"Glückliche Reise in die Flitterwochen wünschen wir am Schluss allen Leserinnen und Lesern."

------------------------------

Die Fotomodelle - The models:
Caco-Biegepuppen von Ende der Fünfziger Jahre
Caco flexible dolls of the end of the fifties


 Bräutigam- und Brautpuppen aus meiner Sammlung
Bridegroom dolls and bride dolls 

 Brautpaar in der Mitte: Sammlung Borbeck


--------------


Alle Texte aus / all texts taken from:
Wir wollen heiraten. Brigitte-Spezialheft Nr. 1, II Vj. 1959

Kommentare: